Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Recht

Seite 1 von 1

freie Plätze 172B302 - Workshop Business Knigge für Erwachsene

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Sa., 25.11., 10.00 Uhr )

Kennen Sie das? Sie sind irgendwo der/die "Neue", allein auf einer Veranstaltung oder unbekanntem Terrain, oder stehen vor einer kniffligen Aufgabe, und ...ein nervöses Kribbeln macht sich breit. Jetzt bloß nichts falsch machen, denken Sie, Sie wollen doch souverän auftreten, stilsicher und entspannt Gespräche führen, kurz: einen guten Eindruck machen - Wie lässt sich das meistern? Dazu gehören Charme, Mut, Feingefühl und ...ein paar Tipps und Tricks! Die wichtigsten Regeln á la Knigge lernen Sie in diesem Kurs kennen, von Umgangsformen über Kommunikation, Etikette im Restaurant, Small Talk sowie gesellschaftliche und berufliche Funktionen. Trainieren Sie in Rollenspielen, nachgestellten Situationen und Perspektivenwechsel, und probieren Sie aus, wie was am besten wirkt und zu Ihnen persönlich passt.
Gebühr ist inkl. 1,50 € Materialgeld

Anmeldung möglich 172G302 - Rund um die Wiederbelebung - ein Notarzt berichtet

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 30.11., 19.00 Uhr )

Wiederbelebung (Reanimation) ist ein Thema, das uns jederzeit (be)treffen kann. Was bedeutet Wiederbelebung theoretisch und was heißt es praktisch für mich als Patient und/ oder Angehöriger?
Ein erfahrener Notarzt erklärt und berichtet aus seinem Arbeitsalltag.

freie Plätze 172B303 - Bewerbungs-Knigge für Jugendliche ab 15 Jahre

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Sa., 20.1., 10.00 Uhr )

Dein erster Kontaktanruf, Bewerbungsgespräch oder Praktikum stehen bevor? Gratuliere! Klar bist Du aufgeregt. Das gehört auch dazu, und schärft die Sinne.
Doch was konkret brauchst Du sonst noch? Welche Regeln gilt es zu beachten? Welche Tipps und Tricks helfen Dir weiter? Außerdem: was hast Du selbst zu bieten und wie kannst Du das "herüberbringen"?
Wir trainieren im Kurs:
1) Auftreten, Kontaktaufnahme, Vorbereitungen zum Gespräch und Organisation
2) Kommunikation mit Vorstellen, Begrüßen, Gesprächsführung, Vereinbarungen treffen und Verabschieden
Wir schlüpfen in verschiedene Rollen und spielen Situationen durch, üben Interviews und Telefonate und zeigen Dir, wieviel Wirkung und Ausdruckskraft auch Stimme, Gestik und Mimik haben. Dabei entdeckst Du spannende Seiten von Dir selber, und lernst Wichtiges für Deine Zukunft und dein Leben kennen.
Alter 14 - 17 Jahre
Gebühr ist inkl. 1,50 € Materialgeld

freie Plätze 172A304 - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 25.1., 19.00 Uhr )

Was passiert mit mir im Fall einer unerwarteten Krankheit oder eines plötzlichen Unfalls? Wer kümmert sich um mich und trifft Entscheidungen für mich, wenn ich hierzu einmal altersbedingt nicht mehr in der Lage sein werde? Muss ich hierfür Vorkehrungen treffen? Der Vortrag gibt einen Überblick über die Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung und soll dazu anregen, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen und gegebenenfalls eigene Vorsorgeregelungen zu treffen. Sie erfahren Wichtiges über das gesetzliche Betreuungsverfahren und die Vorsorgevollmacht als alternative Eigenvorsorge zur Vermeidung eines Betreuungsverfahrens. Die Begriffe Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung werden erklärt und die Form der Vorsorgevollmacht sowie deren mögliche Inhalte erläutert.
Der Vortrag richtet sich an juristische Laien, ist allgemeinverständlich und setzt keine juristischen Vorkenntnisse voraus.

freie Plätze 172A305 - Testament, Erbrecht und Schenkungen

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 1.2., 19.00 Uhr )

Nur wer den Nachlass vorausschauend und korrekt regelt, stellt sicher, dass es später keine unnötigen Streitigkeiten und Steuerlasten gibt. Sie erhalten in diesem Vortrag grundlegende Informationen zum Erb- und Steuerrecht. Gesetzliche Erbfolge und Pflichtanteile, Schenkungen, Testament, Steuerklassen und Freibeträge werden erläutert. Es werden Gestaltungsmöglichkeiten in Testament und Erbvertrag vorgestellt und auf rechtliche "Fallen" im Erbrecht hingewiesen. Wann sind Schenkungen zu Lebzeiten sinnvoll? Was ändert sich mit dem neuen Erbschafts- und Erbschaftssteuerrecht?

freie Plätze 172A306 - Eltern auf Zeit

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 8.2., 19.00 Uhr )

Immer wieder gibt es Kinder, die aufgrund von krisenhaften Familiensituationen vorübergehend ein neues Zuhause brauchen. Die Befristete Pflege bietet genau dies. Mit Ihrer Unterstützung könnten die Kinder über einen begrenzten Zeitraum in Ihrer Familie aufgenommen werden. Pflegemutter/Pflegevater zu sein ist eine familienkompatible und gleichzeitig anspruchsvolle Tätigkeit, welche durch ein professionelles Team unterstützt wird. Der Verein Fluchtpunkt berichtet über diese Arbeit: Wie sieht der Alltag mit einem Pflegekind aus? Welche Anforderungen bringt die Befristete Pflege mit sich?
Der Vortrag stellt die Befristete Pflege von Kindern und Jugendlichen anschaulich vor und gibt Ihnen die Möglichkeit Fragen zu klären.

Seite 1 von 1

Unsere Programmbereiche

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.