Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Gesundheitsvorträge

Seite 1 von 1

freie Plätze 181G300 - Wenn Essen krank macht - Lebensmittelunverträglichkeiten

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 8.3., 19.00 Uhr )

Verdauungsstörungen, Hautprobleme, Kopfschmerzen, Schlafstörungen etc. gehören häufig zu den vielseitigen Beschwerden, die auf eine Lebensmittelunverträglichkeit hinweisen
können. Immer mehr Menschen leiden an Unverträglichkeiten, wissen es zum Teil aber gar nicht. Wie man solche Lebensmittelunverträglichkeiten erkennt und was man dagegen tun kann erfahren sie in diesem Vortrag.
Gabriele Schweigstetter ist Heilpraktikerin & Krankenschwester.

freie Plätze 181G301 - Das "Unmögliche" mit EFT möglich machen

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 15.3., 19.00 Uhr )

Ob Erfolgs- und Leistungsblockaden, Stress oder Ängste - befreien Sie sich davon und
steigern damit Ihre Lebenslust und Ihren Selbstwert.
Lernen Sie in diesem Mitmach-Vortrag eine Selbsthilfe-Technik (EFT-Klopfakupressur)
kennen, mit der Sie berufliche oder private Erfolgsblockaden, emotional bedingte
körperliche Beschwerden und hemmende Selbstzweifel auflösen können.
Entscheiden Sie sich für das Leichte im Leben - zu jeder Zeit und an jedem Ort!

freie Plätze 181G302 - Wie super ist Superfood?

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 12.4., 19.00 Uhr )

Exotische Früchte und Samen liegen im Trend. Sie sollen super gesund sein. Gibt es wirklich ernst zu nehmende Belege über langfristige Verjüngungseffekte? Können andererseits aber auch Risiken mit dem Verzehr dieser Wundermittel verbunden sein? Abschließend begutachten wir heimische Alternativen in Form von Kostproben. Freuen Sie sich auf natürliche, lebendige Lebensmittel, die Sie kostengünstig und ganz einfach in Ihren Speiseplan einbauen können, damit Sie gesundheitlich auf alle Fälle auf der sicheren Seite sind.

freie Plätze 181G303 - Allergien müssen nicht sein!

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 3.5., 19.00 Uhr )

Allergien sind kein Schicksal, sondern erworben. Vor Auftreten der Allergie war der Kranke gesund; daher ist auch die allergische Reaktion meist wieder heilbar. Die Empfehlung, den allergieauslösenden Stoff zu meiden - falls man ihn denn überhaupt identifizieren kann - ist auf Dauer weder sinnvoll noch realisierbar. Die Hyposensibilisierung bringt auch oft nichts. Die Betroffenen, die immer nur an Symptomen herumdoktern, werden nicht gesund, sondern im Gegenteil: Im Laufe der Zeit müssen sie sich mit immer mehr Stoffen auseinandersetzen, auf die sie allergisch reagieren. Wir hingegen wenden uns der Ursache zu und dann den echten Heilungschancen. Die Gesundheitsberaterin Frau Raith-Ingerl weist einen praktikablen und schmackhaften Weg aus der Krankheit, ohne Kosten und Nebenwirkungen.

freie Plätze 181G304 - Sanft durch die Wechseljahre - mit Homöopahtie und Naturheilkunde

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Di., 15.5., 18.30 Uhr )

Wie schon der Name sagt, sind die Wechseljahre ein längerer Prozess, der in Phasen verläuft und uns zwischendrin auch an unsere Grenzen bringen kann.
In diesem Kurs möchte ich Ihnen verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie die typischen Beschwerden, wie Schweißausbrüche und Hitzewallungen, Gewichtszunahme, sexuelle Beschwerden, Veränderungen der Haut und der Venen, Stimmungsschwankungen, aber auch langfristige Folgen wie Arteriosklerose und Osteoporose mit natürlichen Mitteln regulieren können.
Begrüßen Sie diese Phase in Ihrem Leben als spannende Erfahrung und vielleicht auch, um sich als Frau neu (oder anders) zu definieren - gesund, vital und mit Freude am Leben!
Für Fragen und Fallbeispiele bleibt am Ende des Kurses ausreichend Zeit. Ein Skript zum Kurs kann für 8 Euro bei der Dozentin erworben werden.
Ein akuter Notfall erfordert klares Denken und zielgerichtetes Handeln. Die erste Regel lautet daher: Unbedingt Ruhe bewahren und Erste Hilfe leisten!
Vielen Hunden und Katzen könnte aus einer lebensbedrohlichen Situation geholfen werden, wenn die notwendigsten Erste-Hilfe Maßnahmen erfolgen würden. Leider sind hier aber viele Tierbesitzer überfordert oder haben einfach Angst, etwas falsch zu machen. Der größte Fehler wäre in diesem Fall aber, gar nichts zu machen!
An diesem Abend lernen Sie einfache Möglichkeiten, Ihrem Tier in einer Notsituation zu helfen und es über die entscheidenden Minuten bis zur tierärztlichen Versorgung stabil zu halten. Zudem besprechen wir alles von A wie Augenverletzung über V wie Vergiftungen bis Z wie Zeckenbiss. Dazu bekommen Sie eine Menge praktischer Tipps, wie Sie Ihrem Haustier helfen können. Auch die Grundausstattung einer Haus- und Notfallapotheke wird vorgestellt. Die Referentin geht auf Ihre Fragen ein und bespricht mit Ihnen schon erlebte Situationen.

freie Plätze 181G306 - La bella vita - Das Gute liegt so nah

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 7.6., 19.00 Uhr )

Ob Erfolgs- und Leistungsblockaden, Stress oder Ängste - befreien Sie sich davon und steigern damit Ihre Lebenslust und Ihren Selbstwert. Lernen Sie in diesem Mitmach-Vortrag eine Selbsthilfe-Technik kennen, mit der Sie berufliche oder private Erfolgsblockaden, emotional bedingte körperliche Beschwerden und hemmende Selbstzweifel auflösen können. Entscheiden Sie sich für das Leichte im Leben - zu jeder Zeit und an jedem Ort!
Claudia Wüst, Diplom-Sozialpädagogin, EFT-Coach

freie Plätze 181G307 - Alarm im Darm

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 14.6., 19.00 Uhr )

Blähungen, Völlegefühl, Reizdarm, Verstopfung oder Durchfall sind häufige Symptome und Beschwerden in der naturheilkundlichen Praxis. Die Gesundheit des Darmes ist von sehr großer - oft unterschätzter - Bedeutung für unseren gesamten Organismus und unser Wohlbefinden.
Gabriele Schweigstetter ist Heilpraktikerin & Krankenschwester.

Seite 1 von 1

Unsere Programmbereiche

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.