Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft und Recht

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Wie schütze ich mein Haus/ meine Wohnung vor Einbruch?" (Nr. A300) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich 182A311 - Testament, Erbrecht und Schenkungen

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 31.1., 19.00 Uhr )

Nur wer den Nachlass vorausschauend und korrekt regelt, stellt sicher, dass es später keine unnötigen Streitigkeiten und Steuerlasten gibt. Sie erhalten in diesem Vortrag grundlegende Informationen zum Erb- und Steuerrecht. Gesetzliche Erbfolge und Pflichtanteile, Schenkungen, Testament, Steuerklassen und Freibeträge werden erläutert. Es werden Gestaltungsmöglichkeiten in Testament und Erbvertrag vorgestellt und auf rechtliche "Fallen" im Erbrecht hingewiesen. Wann sind Schenkungen zu Lebzeiten sinnvoll? Was ändert sich mit dem neuen Erbschafts- und Erbschaftssteuerrecht?

freie Plätze 191A300 - Wie schütze ich mein Haus/ meine Wohnung vor Einbruch?

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 21.3., 19.00 Uhr )

Ein Einbruch in die eigenen vier Wände ist für viele Menschen ein großer Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre und das verloren gegangene Sicherheitsgefühl häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. Dass man sich aber davor schützen kann, zeigt die Erfahrung der Polizei. Rund 40% der Einbrüche bleibt im Versuch stecken, nicht zuletzt wegen technischer Einrichtungen. Aber auch durch richtiges Verhalten und durch aufmerksame Nachbarn werden Einbrüche verhindert. Bei dieser Veranstaltung gibt Kriminalhauptkommissar Josef Heggmeier nützliche Ratschläge, wie Sie Ihr Eigentum wirkungsvoll schützen können.

freie Plätze 191A301 - Immobilienverkauf leicht gemacht!

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 28.3., 19.00 Uhr )

Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen? Kein Problem! Es gibt nur ein paar Dinge, die dabei zu beachten sind. Ein paar viele Dinge genauer gesagt…
Im Vortrag wird u.a. eingegangen auf:
- Marktsituation
- Preisrecherche
- Preisfindung
- Bewerbung der Immobilie / Exposéerstellung
- Erstkontakt nach Werbemaßnahme
- Besichtigung
- Preisverhandlung mit den Interessenten
Wir zeigen Ihnen die Stolperfallen und Lösungsmöglichkeiten!

Sonja Riemer ist Bankfachwirtin/ Immobilienexpertin.

freie Plätze 191B300 - Eigene Finanzen verstehen - Vermögen aufbauen

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Sa., 30.3., 10.00 Uhr )

Jeder kann sparen! Die meisten Menschen wissen mehr über die Funktion ihres Fernsehers oder Smartphones als über ihre eigenen Finanzen. Lernen Sie in einfachen Schritten mit Ihrem Geld umzugehen und ein kleines Vermögen aufzubauen. In unserem Workshop lernen Sie in lockerem Rahmen, wie Sie am Besten Ihre Einnahmen und Ausgaben erfassen, "Kostenfresser" erkennen und Ausgaben optimieren, einen Überschuss ansparen und wie Sie vor allem das Leben genießen und dabei trotzdem Vermögen aufbauen.

freie Plätze 191K314 - Improvisationstheater Workshop

(Hauptstraße 37, Raum 104, ab Sa., 30.3., 10.00 Uhr )

Was ist Improvisationstheater und wie funktioniert es?
Du willst mit Lust und Freude durch den Alltag gehen, Dir fehlt aber die Schlagfertigkeit und das nötige Handwerkszeug? Improvisation ist immer ein Teil unseres Lebens, mit den Techniken des Improvisationstheaters kannst du an diesem Wochenende die ersten Schritte machen und den Grundstein für mehr Spaß und weniger Frust legen. Mach die unfreundliche Verkäuferin zu deiner Freundin, nimm jedem Nörgler die Macht über deine Stimmung und gehe bewusst mal den anderen, positiven, kreativen Weg.
Hier kannst du Dir die Grundtechniken der Improvisation aneignen und lernen "Angebote" anzunehmen.
Das Leben ist eine Bühne - ich freue mich auf tolle Szenen!
Samstag, 30.03.2019 und Sonntag, 31.03.2019, 10.00 - 17.00 Uhr
Wenn man in den Ruhestand geht, möchte man unbesorgt leben können. Für dieses finanzielle Polster gibt es verschiedene Formen der Altersvorsorge. Ein häufig gewählter Bestandteil ist die Lebensversicherung. Wer kennt sie nicht, die Schlagzeilen, dass diese nichts mehr wert ist?
Eine erfahrene Rechtsanwältin und Mediatorin erläutert die Grundzüge der Altersversorgung und die Tücken der Lebensversicherung. Sie geht dabei auch auf die Möglichkeiten ein, sich von einer Lebensversicherung zu lösen.

freie Plätze 191A303 - Kennen Sie Ihre Patientenrechte?

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 11.4., 19.00 Uhr )

Eine erfahrene Anwältin informiert Sie, welche Rechte und Möglichkeiten Sie als Patient grundsätzliche und v.a. im Schadensfall haben. Seit 2013 ist dies im Patientenrechtegesetz geregelt. Wir informieren Sie über die wichtigsten Regelungen, wie z. B.:
Wie ist die rechtliche Situation bei Behandlungsvertrag, Einwilligung, Dokumentation und Aufklärung, Einsichtsrecht in die Patientenakte und welche Rechte Sie haben, wenn Sie wegen der Nichteinhaltung dieser Vorschriften einen Schaden erlitten haben.

freie Plätze 191A304 - Starke Kinder - kinderleicht

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 16.5., 19.00 Uhr )

Kennen Sie das, dass ihr Kind
- am Abend wach liegt und nicht einschlafen kann?
- über Kopf- und / oder (Schul)Bauchweh klagt?
- aufgeregt oder ängstlich ist, da am nächsten Tag eine Probe geschrieben wird?
- sich wegen irgendetwas (z.B. Streit mit einem Klassenkameraden etc.) unwohl (traurig, wütend...) fühlt?
- ungerecht behandelt wurde?
Der Mitmach-Vortrag möchte Ihnen einen Weg aufzeigen, Kinder von schulischen und emotionalen Schwierigkeiten zu befreien und ihre Talente frei zu legen und zu fördern.
Die Klopfakupressur ist eine leicht zu lernende Methode, die nicht nur Ihre Kinder befähigen kann, mit Leichtigkeit und gutem Selbstvertrauen durchs Leben zu gehen.

freie Plätze 191A305 - Wie lege ich heute 50.000 € an?

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 23.5., 19.00 Uhr )

Durch die immense Informationsflut im Finanzbereich sieht man oft den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Auf welche Meinung soll ich vertrauen? Sind Aktien wirklich Teufelszeug? Ist es nur noch eine Frage der Zeit bis der nächste Crash kommt?
In diesem Vortrag wird etwas Licht ins Dunkel gebracht, es wird auf aktuelle Rahmenbedingungen, Lösungsansätze und das "WIE" beim Thema Geldanlagen eingegangen.

Anmeldung möglich 191A306 - Eine unbequeme Wahrheit: .....

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 6.6., 19.00 Uhr )

Al Gore schult über seine Stiftung "The Climate Reality Project" weltweit Referenten. Der Geowissenschaftler Ruben Hernandez ist Vertreter des Projekts für Südbayern und präsentiert bei uns anhand Al Gore’s Recherchen zum Film "Eine unbequeme Wahrheit" einen Vortrag zur Faktenlage des Klimawandels (Stand 2018) und die aus der Erderwärmung resultierenden Konsequenzen. Das Ausmaß der katastrophalen Klima-Situation, die Zunahme an schweren Stürmen und Hurrikanen, Dürren, Feuern und Überflutungen ist nicht mehr länger nur auf abgelegenen Inseln im Pazifischen Ozean, sondern heute in fast jedem Land der Welt offensichtlich. Die Frage ist: "Was können wir tun?". A Climate Reality Update beleuchtet die Fakten, Statistiken und Beispiele für vom Menschen verursachte Klimaveränderungen und deren Auswirkungen auf unsere Umwelt, Biosphäre, Gesundheit und Wirtschaft anhand von fesselnden Charts, Infografiken und kraftvollen Bildern. Wir schauen uns auch spezifische Beispiele für die Auswirkungen auf Deutschland an. Nach dem Vortrag ist Zeit für Fragen, und wir können gemeinsam darüber sprechen, was wir tun können, um dazu beizutragen, den vom Menschen verursachten Beitrag zum Anstieg des CO2 Gehalts in der Atmosphäre zu verringern und vielleicht sogar umzukehren.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.