Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Führungen, Ausstellungen, Exkursionen

Seite 1 von 1

auf Warteliste 202X408 - ENTFÄLLT!!! Atelierbesuch bei der Künstlerin Ingryda Suokaité in Alling

(Treffpunkt: Gilchinger Str. 3, 82239 Alling, ab Sa., 28.11., 15.00 Uhr )

Diese Veranstaltung kann aufgrund der derzeit geltenden Corona Beschränkungen leider nicht stattfinden.

Eine Malerin, deren künstlerische Sprache die Farbe in ihrer intensivsten Qualität ist, das ist Ingryda Suokaité. Ihr künstlerischer Werdegang begann mit dem Studium der Malerei an der Kunstakademie in München, ging dann über in den Beruf der Kunsterzieherin an diversen Grund- und Hauptschulen und ist heute im wohlverdienten Ruhestand auf ihrem künstlerischen Höhepunkt angekommen. Ingryda Suokaité entwickelt in ihren Arbeiten eine unverkennbare, individuelle Bildsprache, indem sie malerische und plastische Ausdrucksformen vereint. In ihren Bildern werden starkfarbige Grundflächen reliefmäßig mit Schnur überzogen, sodass sich auf der Bildfläche ein reizvoller Wechsel zwischen flächigen und plastischen Qualitäten ergibt. Man könnte von einer objekthaften Malerei sprechen, das Gemälde wandelt sich zum Bild-Objekt, präziser gesagt zum „Reliefbild“.
Ingryda Suokaité wird uns an diesem Nachmittag ihr Atelier öffnen und im Gespräch werden wir ihre außergewöhnlichen Arbeiten kennenlernen.

Anmeldung möglich 202X409 - ENTFÄLLT!!! Roland Helmer – Jubiläumsausstellung. Ausstellungsführung

(Treffpunkt: Kloster Fürstenfeld, Eingang Stadtmuseum , ab Do., 3.12., 15.00 Uhr )

Diese Veranstaltung kann aufgrund der derzeit geltenden Corona Beschränkungen leider nicht stattfinden.

Das Kunsthaus Fürstenfeldbruck zeigt zum 80. Geburtstag des konstruktiv – konkreten Malers Roland Helmer eine Jubiläumsausstellung. Der Künstler ist in Eichenau kein Unbekannter, in der Josef-Dering-Schule, dem Rathaus und auch in den Räumen der Vhs im Haus 37 sind Arbeiten Helmers zu sehen. Er ist zweifacher Kunstpreisträger des Landkreises Fürstenfeldbruck und durch eine Vielzahl nationaler und internationaler Ausstellungen bekannt. In einer großen Einzelausstellung wird eine breite Auswahl, vor allem seiner druckgraphischen Werke zu sehen sein.
Der Künstler selbst wird bei der Ausstellungsführung anwesend sein.

auf Warteliste 202X410 - Meisterwerke im Bayerischen Nationalmuseum 1

(Treffpunkt: Bayerisches Nationalmuseum, Prinzregentenstr. 3, Kasse, ab Do., 14.1., 10.30 Uhr )

Das Bayerische Nationalmuseum zählt zu den großen europäischen Museen, die sowohl der Bildenden Kunst als auch der Kulturgeschichte gewidmet sind. In einer imposanten Raumfolge präsentiert das Museum nicht nur einen der größten und bedeutendsten Bestände spätmittelalterlicher Skulpturen aus dem deutschsprachigen Raum, sondern auch einen sehr großen und qualitätvollen Bestand an altbayerischer Malerei des 14. bis frühen 16. Jahrhunderts.
Besonders hervorzuheben sind die herausragenden Werke von Tilman Riemenschneider, die in einer solchen Fülle nur noch in Berlin und Würzburg studiert werden können. Darüber hinaus bietet die Sammlung großartige historische Raumensembles wie die prunkvoll ausgemalte Zunftstube der Augsburger Weber und einige der schönsten gotischen Schränke überhaupt.
Gebühr ohne Eintritt.

auf Warteliste 202X413 - Meisterwerke im Bayerischen Nationalmuseum Alle 3 Termine

(Treffpunkt: Bayerisches Nationalmuseum, Prinzregentenstr. 3, Kasse, ab Do., 14.1., 10.30 Uhr )

Das Paket beinhaltet alle drei Führungen X410,X411,X412 zu einem ermäßigten Preis.

Das Bayerische Nationalmuseum zählt zu den großen europäischen Museen, die sowohl der Bildenden Kunst als auch der Kulturgeschichte gewidmet sind. In einer imposanten Raumfolge präsentiert das Museum nicht nur einen der größten und bedeutendsten Bestände spätmittelalterlicher Skulpturen aus dem deutschsprachigen Raum, sondern auch einen sehr großen und qualitätvollen Bestand an altbayerischer Malerei des 14. bis frühen 16. Jahrhunderts.
Besonders hervorzuheben sind die herausragenden Werke von Tilman Riemenschneider, die in einer solchen Fülle nur noch in Berlin und Würzburg studiert werden können. Darüber hinaus bietet die Sammlung großartige historische Raumensembles wie die prunkvoll ausgemalte Zunftstube der Augsburger Weber und einige der schönsten gotischen Schränke überhaupt.

1. Termin: Gotische Malerei des 15. Jahrhunderts
2. Termin: Die großen Bildhauer der Spätgotik
3. Termin: Kunsthandwerk und Raumausstattungen der Gotik

fast ausgebucht 202X411 - Meisterwerke im Bayerischen Nationalmuseum 2

(Treffpunkt: Bayerisches Nationalmuseum, Prinzregentenstr. 3, Kasse, ab Do., 21.1., 10.30 Uhr )

Das Bayerische Nationalmuseum zählt zu den großen europäischen Museen, die sowohl der Bildenden Kunst als auch der Kulturgeschichte gewidmet sind. In einer imposanten Raumfolge präsentiert das Museum nicht nur einen der größten und bedeutendsten Bestände spätmittelalterlicher Skulpturen aus dem deutschsprachigen Raum, sondern auch einen sehr großen und qualitätvollen Bestand an altbayerischer Malerei des 14. bis frühen 16. Jahrhunderts.
Besonders hervorzuheben sind die herausragenden Werke von Tilman Riemenschneider, die in einer solchen Fülle nur noch in Berlin und Würzburg studiert werden können. Darüber hinaus bietet die Sammlung großartige historische Raumensembles wie die prunkvoll ausgemalte Zunftstube der Augsburger Weber und einige der schönsten gotischen Schränke überhaupt.
Gebühr ohne Eintritt.

fast ausgebucht 202X412 - Meisterwerke im Bayerischen Nationalmuseum 3

(Treffpunkt: Bayerisches Nationalmuseum, Prinzregentenstr. 3, Kasse, ab Do., 28.1., 10.30 Uhr )

Das Bayerische Nationalmuseum zählt zu den großen europäischen Museen, die sowohl der Bildenden Kunst als auch der Kulturgeschichte gewidmet sind. In einer imposanten Raumfolge präsentiert das Museum nicht nur einen der größten und bedeutendsten Bestände spätmittelalterlicher Skulpturen aus dem deutschsprachigen Raum, sondern auch einen sehr großen und qualitätvollen Bestand an altbayerischer Malerei des 14. bis frühen 16. Jahrhunderts.
Besonders hervorzuheben sind die herausragenden Werke von Tilman Riemenschneider, die in einer solchen Fülle nur noch in Berlin und Würzburg studiert werden können. Darüber hinaus bietet die Sammlung großartige historische Raumensembles wie die prunkvoll ausgemalte Zunftstube der Augsburger Weber und einige der schönsten gotischen Schränke überhaupt.
Gebühr ohne Eintritt.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.