Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Das Erzbischöfliche Palais - Kunstgeschichtliches Juwel und Multifunktionshaus


Zu diesem Kurs


Der 1737 vollendete Bau des Palais Holnstein ist eines der wenigen Rokokopalais in der Münchner Innenstadt, die den Zweiten Weltkrieg nahezu unbeschädigt überstanden haben. An der Ausführung waren so prominente Künstler wie Francois de Cuvilliés, Johann Baptist Zimmermann und Johann Baptist Straub beteiligt. Nach den Zwangsenteignungen der Kirche 1803 verpflichtete sich der bayerische Staat, für die Wohnung und den Unterhalt der Erzbischöfe zu sorgen und stellte dafür das Palais Holnstein bereit. Eine umfangreiche Renovierung sicherte den einzigartigen kunsthistorischen Schatz. Das Palais ist heute ein "Multifunktionshaus": Die weitaus meisten Räume des Palais dienen als Büro-, Empfangs- und Sitzungsräume, aber auch die kleine Wohnung des Erzbischofs befindet sich im Haus. Wir haben die äußerst seltene Gelegenheit das nicht öffentlich zugängliche Haus im Rahmen einer exklusiven Führung kennenzulernen.

Kursnr.: 191X401
Kosten: 11,00 €
Uhrzeit: 14:30 Uhr - 16:00 Uhr


Termin(e)

Mi. 13.03.2019


Verfügbarkeit

freie Plätze freie Plätze


Kursort(e)

Treffpunkt: Brasserie im Literaturhaus, Salvatorplatz 1

Dozent(en)

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.