Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Kreativität >> Studium Regionale
Vieles gibt es in unserem Landkreis zu entdecken. Seien es archäologische Spuren oder historische Baudenkmäler, eindrucksvolle Moorlandschaften oder sanftes Hügelland. Museen, Kunstsammlungen und Galerien fordern zur Beschäftigung mit Kunst und Kultur von der Frühzeit unseres Landkreises bis in die Moderne auf. Bei lokalen Betrieben und öffentlichen Einrichtungen der unmittelbaren Umgebung können Sie einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die eigene Lebenswelt kennen zu lernen, ist Ziel des "STUDIUM REGIONALE".

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 222K100 - KUNST IN DER VITRINE – STILLEBENFOTOGRAFIE

(Vhs Eichenau, Hauptstr. 37, Eingangsbereich, ab Mo., 26.9., 18.00 Uhr )

Jeweils zum Semesterbeginn geben wir Künstlern aus Eichenau die Möglichkeit, eine kleine Auswahl ihrer Werke zu zeigen – unter dem Titel KUNST IN DER VITRINE. Dieses Semester wird Michael Mosebach seine Fotografien in unserer Glasvitrine präsentieren. MIMO hat sich spezialisiert auf fotografische Installationen und Stillleben im Stil holländischer Meister des 17. Und 18. Jahrhunderts.
Die Ausstellung wird ab der letzten Septemberwoche 2022 für mehrere Monate in unserem Vhs-Haus zu sehen sein.
Michael Mosebach wird am 26.9.2022 um 18.00 Uhr seine Arbeiten kurz vorstellen.
Wir laden herzlich dazu ein.

Anmeldung möglich 222K301 - Studium Generale interdisziplinär Bayern - Geschichte, Kultur und Tradi

(Hauptstraße 37, Raum 104, ab Mo., 10.10., 10.45 Uhr )

Zu Bayern gehören eine wechselvolle und spannende Geschichte, wunderschöne Natur- und Kulturlandschaften, gelebte Traditionen, bedeutende Sehenswürdigkeiten und Vieles mehr. Es sind die regionalen Besonderheiten, die das Land zu bieten hat und die die Heimat zum "Zuhause" machen.
An acht Vormittagen werden Sie in Einzelvorträgen aus den Bereichen Geschichte, Kunst, Kultur und Literatur durch Bayern geführt.

Montag, 10.10.2022
Nationalsozialismus in München – Der Umbau Münchens zur „Hauptstadt der Bewegung“
Ursula Mosebach, Kunsthistorikerin

Montag, 17.10.2022
Herzog Max - ein Bayer auf Orientreise
Joachim Willeitner, Archäologe

Montag, 24.10.2022
Einblicke in das literarische Leben Münchens 2
Dr. Ingrid Suhr-Täger, Literaturwissenschaftlerin

Montag, 07.11.2022
König Ludwig II. und seine Schlösser
Anne Mischke-Jüngst M.A., Kunsthistorikerin

Montag, 14.11.2022
Die Walhalla
Dr. Dieter Huttenloher, Physiker

Montag, 21.11.2022
Bayerns Königinnen
Dr. Erika Fieber, Historikerin

Montag, 28.11.2022
UNESCO - Welterbestätten in Bayern – Teil 1
Ursula Mosebach, Kunsthistorikerin

Montag, 05.12.2022
UNESCO - Welterbestätten in Bayern – Teil 2
Michael Mosebach, Dipl. Kaufmann

Anmeldung möglich 222X419 - Heimat entdecken: Führung im Klosterdorf St. Ottilien

(Treffpunkt: Eingang Missionsmuseum Erzabtei 1, 86941 St. Ottilien , ab Sa., 26.11., 14.00 Uhr )

Die benediktinische Erzabtei St. Ottilien ist eine ganz besonders eindrucksvolle Anlage: ein großes Klosterdorf, in dem eine Gemeinschaft von etwa 100 Benediktinermönchen lebt und arbeitet. Mittelpunkt des Geländes ist die Abteikirche Herz Jesu, gesäumt von den Klostergebäuden und dem Kreuzgang. In dem Konventbau befindet sich auch das hochinteressante Missionsmuseum, das vor wenigen Jahren in neuem zeitgemäßem Stil wiedereröffnet wurde.
Die Mönche von St. Ottilien bewirtschaften ein großes landwirtschaftliches Anwesen mit Ackerbau, Rinderzucht und Milchwirtschaft, Schweinemast und Hühnerhof. Zudem gibt es Obstgärten und eine Klostergärtnerei. Auch was das Handwerk anbetrifft, ist das Kloster kaum auf fremde Hilfe angewiesen. Von Schreinerei über Metzgerei und Elektrowerkstatt bis Bäckerei, Landmaschinenwerkstätte und sogar ein eigener Verlag ist alles vorhanden.
Genießen Sie eine Führung durch das Klosterdorf und Museum und vielleicht schließen Sie den Ausflug ab mit einem Besuch im schönen Klosterladen.

Mit der S 4 bis Geltendorf. Von dort ist das Kloster zu Fuß in 20 Minuten zu erreichen: vor dem Bahnhof rechts bis zur Unterführung, hinter der eine Fußgänger-Allee nach St. Ottilien führt.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.