Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Gesundheitsvorträge

Seite 1 von 1

freie Plätze 182G300 - "Hilfe, nach dem Vierzigsten werde ich immer dicker!"

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 25.10., 19.00 Uhr )

Es stimmt nicht, dass man den zunehmenden Fettpölsterchen nach dem 40. Geburtstag hilflos ausgeliefert ist. In diesem Vortrag analysieren die Ursachen für die Gewichtszunahme im Alter und entwickeln einen konkreten, ganzheitlichen Plan, wie Sie Ihr Gewicht wieder in den Griff bekommen können. Freuen Sie sich auf eine Reihe praktischer Tipps und nehmen Sie von diesem Abend viele Anstöße mit nach Hause, damit Sie abnehmen und dann langfristig Ihr Wunschgewicht halten können.

freie Plätze 182A306 - Lebensversicherung - was Sie wissen müssen

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 22.11., 19.00 Uhr )

Wenn man in den Ruhestand geht, möchte man unbesorgt leben können. Für dieses finanzielle Polster gibt es verschiedene Formen der Altersvorsorge. Ein häufig gewählter Bestandteil ist die Lebensversicherung. Wer kennt sie nicht, die Schlagzeilen, dass diese nichts mehr wert ist?
Eine erfahrene Rechtsanwältin und Mediatorin erläutert die Grundzüge der Altersversorgung und die Tücken der Lebensversicherung. Sie geht dabei auch auf die Möglichkeiten ein, sich von einer Lebensversicherung zu lösen.

Anmeldung möglich 182G301 - Allergien/ Unverträglichkeiten und trotzdem Freude am Essen?!

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 29.11., 19.00 Uhr )

"Gluten, Weizen, Fructose, Laktose, Histamin, Zusatzstoffe". Wie soll ich angesichts der vielen Allergien und Unverträglichkeiten noch Freude am Essen haben?"
Allergien sind kein Schicksal, sondern erworben. Vor Auftreten der Allergie war der Kranke gesund; daher ist auch die allergische Reaktion meist wieder heilbar. Die Empfehlung, den allergieauslösenden Stoff zu meiden - falls man ihn denn überhaupt identifizieren kann - ist auf Dauer weder sinnvoll noch realisierbar. Die Hyposensibilisierung bringt auch oft nichts. Die Betroffenen, die immer nur an Symptomen herumdoktern, werden nicht gesund, sondern im Gegenteil: Im Laufe der Zeit müssen sie sich mit immer mehr Stoffen auseinandersetzen, auf die sie allergisch reagieren. Wir hingegen wenden uns der Ursache zu und dann den echten Heilungschancen. Die Gesundheitsberaterin Frau Raith-Ingerl weist einen praktikablen und schmackhaften Weg aus der Krankheit, ohne Kosten und Nebenwirkungen.

freie Plätze 182G302 - Demenz

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 24.1., 19.00 Uhr )

Wer kennt das nicht, man verlegt den Schlüssel, lässt die Haustür offen, oder weiß partout nicht mehr, was man eigentlich gerade sagen wollte... Schusseligkeit kann ganz schön nerven, ist aber zu einem gewissen Grad ganz normal.
Doch wann fängt eine Demenzerkrankung an? Wie lässt sich einer Demenz vorbeugen oder zumindest der Krankheitsbeginn hinausschieben?
Gabriele Fraas ist Heilpraktikerin & Krankenschwester.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.