Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Junge Vhs >> Grundschulkinder

Seite 1 von 1

fast ausgebucht 212J206 - Wir töpfern einen beleuchteten Engel; Kinder ab 8 Jahre

(Josef-Dering-Grundschule, Schulstr. 34, Werkraum, ab Fr., 12.11., 15.00 Uhr )

Die Material- und Brennkosten von 4,00 € pro Person bitte am Kurstag bei der Kursleiterin bezahlen.

töpfern: Freitag, 12.11.2021, 15:00 - 17:30 Uhr
glasieren: Freitag, 3.12.2021, 15:00 - 16:30 Uhr
Abholung der Werke: Dienstag, 7.12.2021, 17.00 - 17.15 Uhr bei Frau Köbele, Schillerstr. 48
In diesem Kurs entfernen wir uns vom klassischen zeichnen auf Papier und verwenden verschiedene Materialien. Wir gestalten eine Stofftasche mit unterschiedlichen Zentangle® Mustern. Hierbei sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt und es entstehen einzigartige Kunstwerke.
Materialkosten von 8 EUR sind in der Gebühr enthalten.

Anmeldung möglich 212J207 - Wir töpfern Kresse-Tiere; Kinder ab 6 Jahre

(Josef-Dering-Grundschule, Schulstr. 34, Werkraum, ab Fr., 14.1., 15.00 Uhr )

Die Material- und Brennkosten von 3,00 € pro Person bitte am 1. Kurstag bei der Kursleiterin bezahlen.

töpfern: Freitag, 14.1.2022; 15:00 - 16:30 Uhr
glasieren: Freitag, 28.1.2022; 15:00 - 15:45 Uhr
Abholung der Werke: Donnerstag, 3.2.2022; 17.00 -17:15 Uhr, bei Frau Köbele, Schillerstr. 48

Anmeldung möglich 212G336 - Rollstuhlfechten - Schnupperkurs für Rollstuhlfahrer ab 10 Jahren

(Freizeitzentrum Gröbenzell, Wildmooshalle 2, ab Sa., 22.1., 13.00 Uhr )

Rollstuhlfechten ist ein aufregender, dynamischer Hochgeschwindigkeitssport.
Bei uns lernt Ihr die paralympische Sportart Rollstuhlfechten mal aus der Nähe kennen!
Wir erklären Euch, wie es geht und warum Rollstuhlfechten wirklich INKLUSIV ist.

Beide Gegner sitzen, während das Gefecht nur mit dem Oberkörper ausgetragen wird. Dabei kommt es auf taktisches Gespür, Spitzenführung und genaues Timing der Fechter an, die trotz Einschränkungen im Bewegungsapparat, blitzschnelle Stöße
und Umgehungen mit dem Degen ausführen können. Gerade deshalb gilt das Rollstuhlfechten als eine der schnellsten Fechtdisziplinen und ist um die Schnelligkeit der Handaktionen unabhängig von Schadensklassen berühmt. Eine Herausforderung für Geist und Körper!
Behinderten WC vorhanden.

Bitte mitbringen: bequeme Trainingskleidung (T-Shirt, Sportschuhe, lange Hose, Getränk)
In Kooperation mit dem Fecht-Club Gröbenzell.

Anmeldung möglich 212J210 - Fechten Schnupperkurs für Kinder

(Freizeitzentrum Gröbenzell, Wildmooshalle 2, ab Sa., 22.1., 13.00 Uhr )

Beim Thema "Fechten" denkt man an d'Artagnan, die Musketiere oder andere Legenden. Was aber unterscheidet den modernen Fechtsportler von seinen klassischen Vorbildern? Unter Anleitung eines erfahrenen Trainers erhaltet Ihr die Gelegenheit, selbst die ersten Versuche in dieser vielseitigen Sportart zu unternehmen, die Konzentration und Kondition fördert. Inhalte des Kurses: - Beinbewegungen (Schritte, Ausfall, Sprung) - Armbewegungen (Stoß, Parade, Finte) Zum Abschluss: elektrisches Fechten.
Bitte mitbringen: bequeme Trainingskleidung, Hallenturnschuhe, Getränk
In Kooperation mit dem Fecht-Club Gröbenzell.

freie Plätze 212J212 - Improvisationstheater für Kinder

(Hauptstraße 37, Raum 104, ab Sa., 22.1., 10.00 Uhr )

Mit den Techniken des Improvisationstheaters bietet der Kurs den Kindern die Möglichkeit zusammen Szenen zu spielen und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.
Hierdurch können Ängste abgebaut werden und das Selbstbewusstsein gestärkt werden.
Mit den Techniken des Improvisationstheaters bietet der Kurs den Kindern die Möglichkeit zusammen Szenen zu spielen und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Hierdurch können Ängste abgebaut und das Selbstbewusstsein gestärkt werden.
Das Ziel ist jedoch das spontane und unkomplizierte Spiel und somit "...eine Tätigkeit, die man nur zum eigenen Vergnügen macht und die keinen äußeren Zweck hat."
Jan Seeger, der mit seinem Improvisationstheater europaweit unterwegs ist, leitet zusammen mit Susanne Seeger, Improspielerin, Mittelschullehrerin und Schulpsychologin diesen Kurs. Aus der Praxis für die Praxis bringt Susanne Seeger Einsichten aus der Welt der Kinder, der Eltern und der Lehrer mit. Sie hat – neben ihren eigenen drei Kindern – bereits Kinderimprogruppen an Schulen angeleitet und vermittelt durch ihre frische Art pure Lebensfreude.
Termine: Sa. 22.1./ So.23.1.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.