Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Kreativität >> Studium Regionale
Vieles gibt es in unserem Landkreis zu entdecken. Seien es archäologische Spuren oder historische Baudenkmäler, eindrucksvolle Moorlandschaften oder sanftes Hügelland. Museen, Kunstsammlungen und Galerien fordern zur Beschäftigung mit Kunst und Kultur von der Frühzeit unseres Landkreises bis in die Moderne auf. Bei lokalen Betrieben und öffentlichen Einrichtungen der unmittelbaren Umgebung können Sie einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die eigene Lebenswelt kennen zu lernen, ist Ziel des "STUDIUM REGIONALE".

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 192V150 - Kaum zu glauben: Das war Eichenau?

(Begegnungsstätte, Kolpingweg 2, Saal, ab Mo., 30.9., 20.00 Uhr )

Wegen des großen Erfolges der beiden letzten Vorträge unternehmen wir die Reise in die Vergangenheit unseres Ortes ein drittes Mal. Wie sah es früher in Eichenau aus? Warum hatte unser Ort so einen schlechten Ruf? Wer oder was prägte einmal das Leben hier? Wie hat sich unsere Gemeinde zu dem entwickelt, was sie heute ist? Ein unterhaltsamer Vortrag über Ortsentwicklung, Rivalitäten, Aktivitäten und Kuriositäten, garniert mit Bildern aus der guten/schlechten alten Zeit.
Ein Abend, bei dem es Erstaunliches zu erfahren gibt. Durch einen, der seit 60 Jahren in Eichenau lebt und hier im Ort verwurzelt ist. Und der sich freut, wenn Sie mit ihm in die Vergangenheit zurückblicken. Vielleicht können Sie ja sogar Ihre eigenen Erfahrungen mit einbringen.

Digitale Bildpräsentation

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Gebühr ist an der Abendkasse zu entrichten!

Anmeldung möglich 192X404 - Das Mammendorfer Windrad

(Treffpunkt: am Windrad südlich des Freizeitpark Mammendorf , ab Mi., 16.10., 17.00 Uhr )

Von der Planung bis zum Bau des Mammendorfer Windrads sind gut 5 Jahre vergangen und viele Hindernisse waren zu überwinden. Seit Ende 2014 läuft das Windrad und produziert Strom, der mithelfen soll, dass in unserem Landkreis bis 2030 so viel Energie erzeugt wird, wie wir verbrauchen. Erleben Sie bei der Besichtigung hautnah, wie viel Technik in so einer Anlage steckt und welche große Herausforderung die Errichtung der insgesamt 185 Meter hohen Anlage darstellt. Herr Zauser wird vor Ort die wichtigsten Details über Planung, Bau und Betrieb der Anlage, einer „Enercon E 101“, schildern. Sie liefert bisher mehr Strom als prognostiziert und in unmittelbarer Nähe wurde mittlerweile ein zweites Windrad errichtet. Lassen Sie sich überraschen, wie wenig Betriebsgeräusche die Anlage von sich gibt. Nach der Besichtigung des Werkraums wird Herr Fasching im Bürgerhaus mit ausgewählten Bildern sehr eindrucksvoll zeigen, wie die Anlage vom Spatenstich und der Fundamentierung in die Höhe gewachsen ist und fertiggestellt wurde. Für Fragen und Diskussionen wird es ausreichend Gelegenheit geben

Treffpunkt: am Windrad südlich des Freizeitparks (Anfahrt über die Ortsverbindungsstraße Mammendorf - Eitelsried). Anschließend: Bürgerhaus Mammendorf, Jahnweg 11, König-Ludwig-Stüberl

Anmeldung möglich 192X409 - Wo kommt unser Trinkwasser her?

(Treffpunkt: Wasserwerk Puchheim, Stäudlingsweg , ab Fr., 25.10., 14.00 Uhr )

Der Amperverband versorgt heute mehr als 70.000 Einwohner der Gemeinden Eichenau, Gröbenzell, Olching und Puchheim mit sauberem Trinkwasser. Es wird aus insgesamt 7, teils bis zu 260 m tiefen Brunnen gewonnen, anschließend aufwändig gefiltert und gereinigt und dann über ein weitverzweigtes Leitungsnetz den Haushalten bereitgestellt. Das Wasserwerk befindet sich direkt vor den Toren unserer Gemeinde, ein unscheinbares Gebäude auf dem Feld neben dem Kreisverkehr. Wir haben die exklusive Möglichkeit, das Wasserwerk zu besichtigen und einen Blick in die unterirdische Aufbereitungsanlage zu werfen. Im Anschluss können Interessierte noch den Hochbehälter am Parsberg besichtigen, der mit 100 x 60 m Größe das Trinkwasser für die Region speichert. Bitte ziehen Sie feste Schuhe und warme Kleidung an!

Treffpunkt: Wasserwerk Puchheim, Stäudlingsweg (am Kreisel mit der Shell-Tankstelle auf den Feldweg fahren, von dort ca. 200m)

freie Plätze 192X412 - Kirchenführung: St. Georg in Roggenstein

(Treffpunkt: Gut Roggenstein, Treppenaufgang zur Kapelle, ab Sa., 9.11., 14.30 Uhr )

Die gotischen Wandmalereien in der Kapelle St. Georg beim Gut Roggenstein zählen zu den bedeutendsten noch original erhaltenen mittelalterlichen Freskenzyklen Oberbayerns. Von etwa 1371 bis zur Säkularisation war die Georgskapelle im Besitz des Zisterzienserklosters Fürstenfeld. Im 15. Jahrhundert wurde der Innenraum mit kostbaren Wandgemälden geschmückt. Dargestellt sind neben Ereignissen aus der Passion Christi verschiedene Heiligenfiguren. Ebenfalls aus der Spätgotik stammt die mit Rankenwerk bemalte Fichtenholzdecke.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.