Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Kreativität >> Studium Regionale
Vieles gibt es in unserem Landkreis zu entdecken. Seien es archäologische Spuren oder historische Baudenkmäler, eindrucksvolle Moorlandschaften oder sanftes Hügelland. Museen, Kunstsammlungen und Galerien fordern zur Beschäftigung mit Kunst und Kultur von der Frühzeit unseres Landkreises bis in die Moderne auf. Bei lokalen Betrieben und öffentlichen Einrichtungen der unmittelbaren Umgebung können Sie einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die eigene Lebenswelt kennen zu lernen, ist Ziel des "STUDIUM REGIONALE".

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 182K309 - Die Miller-Dynastie aus Fürstenfeldbruck

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Di., 8.1., 19.00 Uhr )

Ein beeindruckender sozialer Aufstieg vom Goldschmiede-Lehrling zum Erzgießerei-Unternehmer führte Ferdinand von Miller nah an die bayerischen Könige. So konnte er mit den wichtigsten Künstlern seiner Zeit erfolgreich zusammenarbeiten und schuf nach Entwürfen berühmter Bildhauer neben der Münchner Bavaria noch über hundert monumentale Denkmäler auf der ganzen Welt. Eine unverzichtbare Stütze auf seinem Weg war hierbei seine Frau Anne als ordnende Kraft der Großfamilie, mit ihr hatte er 14 Kinder.
Auf unserem "Rundgang" zu den bekanntesten Skulpturen werden wir uns wundern, wo überall auf der Welt Kunstwerke aus der Erzgießereistraße in München stehen.
Ferdinands jüngster Sohn Oskar wurde nicht nur als der Gründer des Deutschen Museums weltbekannt, sondern vor allem als weit vorausschauender Ingenieur und Pionier der Elektrifizierung Bayerns. Mit seiner bahnbrechenden Idee eines "sozialen Stromes" leitete er nicht nur eine flächendeckende Stromversorgung ein, sondern wurde auch zum Gründervater eines der ersten, weithin kopierten kommunalen Elektrizitätswerke in Fürstenfeldbruck.

auf Warteliste 182X418 - SchichtWerk Gilching

(Treffpunkt: SchichtWerk, Brucker Str. 11, Gilching, ab Do., 10.1., 19.00 Uhr )

Unter einer Vielzahl von Mitbewerbern gewann das kleine, neue Museum in Gilching 2018 den begehrten Tassilo Kulturpreis der Süddeutschen Zeitung. Der Verien "Zeitreise Gilching" hat im historischen Wersonhaus eine spannende, multimediale, interaktive Ausstellung geschaffen. In unsrer abendlichen Führung gehen wir auf Zeitreise in die bajuwarische und römische Zeit. Im Focus der Dauerausstellung stehen archäologische Funde aus dieser Zeit Gilchings. Wir erkunden das Museum Schicht für Schicht und legen dabei spannende Geschichten frei.
Im Anschluss genießen wir einen kleinen römischen Imbiss mit Wein nach römischer Rezeptur (in der Kursgebühr enthalten).

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.