Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Kreativität >> Studium Generale
Studium Generale mehr wissen - weiter denken Sie möchten einen Überblick über das Wissen unserer Zeit gewinnen, geistige Impulse erhalten, Allgemeinbildung tanken. Sie wollen sich anregen lassen, an aktuellen Diskussionen teilnehmen, mitreden können. Sie legen Wert auf hohe Qualität in der Vermittlung und auf kompetente Dozentinnen und Dozenten. Sie möchten Gleichgesinnte kennen lernen und Ihre Freizeit sinnvoll gestalten. Herzlich willkommen beim Studium Generale - dem besonderen Angebot Ihrer Vhs!

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 192K302 - Studium Generale

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Di., 1.10., 9.30 Uhr )

Wissen breiten Bevölkerungsschichten nahebringen - dies gehört zu den wesentlichen Aufgaben der Volkshochschulen. Um eine zunehmend komplexe Welt zu verstehen, kommt der gut aufbereiteten Vermittlung akademischen Wissens eine hohe Bedeutung zu. Das Studium Generale ist geeignet, interessierten Menschen Aspekte und Zusammenhänge aus vielen Wissenschaftsbereichen fundiert und anschaulich zu vermitteln. In semesterübergreifenden Kursen steht vor allem der einführende und interdisziplinäre Charakter im Vordergrund. Das Studium Generale ist ein ideales Bildungsangebot für Erwachsene direkt vor Ort.

Folgen Sie an 16 Vormittagen unseren Dozenten durch den Verlauf der Weltgeschichte vom Mittelalter bis heute.
In diesem Semester erkunden wir die Zeit des Hochmittelalters in Geschichte, Literatur, Naturwissenschaft und Kunst.

Dr. Erika Fieber, Historikerin
01.10./ 08.10./ 15.10./ 22.10. und 05.11.2019

Ursula Mosebach
12.11./ 19.11./ 26.11./ 03.12. und 10.12.2019

Dr. Ingrid Suhr-Täger, Literaturwissenschaftlerin
17.12.2019/ 07.01. und 14.01.2020

Dr. Dieter Huttenloher, Physiker
21.01. und 28.01.2020

auf Warteliste 192K303 - Studium Generale: Geschichte, Politik,Naturwissenschaft, Kunst

(Hauptstraße 37, Raum 103, ab Di., 1.10., 10.00 Uhr )

An 15 Vormittagen erkunden Sie das 20. Jahrhundert in Geschichte, Politik, Kunstgeschichte und Literatur.

Dr. Peter Seyferth, Politikwissenschaftler
01.10./ 08.10./ 15.10. und 22.10.2019

Dr. Dieter Huttenloher, Pysiker
05.11./ 12.11. und 19.11.2019

Dr. Erika Fieber, Historikerin
26.11./ 03.12./ 10.12. und 17.12.2019

Ursula Mosebach, Kunsthistorikerin
07.01./ 14.01./ 21.01. und 28.01.2020

Anmeldung möglich 192K301 - Studium Generale interdisziplinär - Berlin

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Mo., 7.10., 10.30 Uhr )

"Berlin ist mehr ein Weltteil als eine Stadt", schrieb der Dichter Jean Paul, der ab 1800 für etwa ein halbes Jahr in Berlin lebte. Schon zu dieser Zeit hob sich Berlin von anderen deutschen Städten ab, war eine Metropole von europäischem Rang. Bereits der Alte Fritz war der Meinung, dass in Berlin jeder nach seiner Façon glücklich werden kann. Das liegt allein schon an der berühmten "Berliner Luft, Luft, Luft".
Berlin ist "bärenstark", mit rund 3,6 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt in Deutschland, im 13. Jahrhundert wird sie erstmals urkundlich erwähnt. Mit der Krönung Friedrichs I. zum König wird sie zur Hauptstadt des Königreichs Preußen. Eine wechselvolle Geschichte erlebte sie in den folgenden Jahrhunderten. Heute gilt die Bundeshauptstadt als Weltstadt der Kultur, Politik, Medien und Wissenschaften.
Lernen Sie an acht Vormittagen die Stadt mit ihren Bauten und Persönlichkeiten kennen. Tauchen Sie ein in Geschichte und Politik, Kunst, Literatur und vieles mehr.


Montag, 07.10.2019
Max Liebermann und die Berliner Sezession
Ursula Mosebach, Kunsthistorikerin

Montag, 14.10.2019
Das Regierungsviertel – Teil 2
Peter Seyferth, Politikwissenschaftler

Montag, 21.10.2019
Alexander von Humboldt - Ein Berliner entdeckt die Welt
Dr. Dieter Huttenloher, Physiker

Montag, 04.11.2019
Moderne Architektur in Berlin
Ursula Mosebach, Kunsthistorikerin

Montag, 11.11.2019
Literarischer Streifzug durch Berlin 2
Dr. Ingrid Suhr-Täger, Literaturwissenschaftlerin

Montag, 18.11.2019
Jüdisches Leben in Berlin
Michael Mosebach, Dipl. Kaufmann

Montag, 25.11.2019
Friedrich II., der Große
Dr. Erika Fieber, Historikerin

Montag, 02.12.2019
Verborgene Kleinode auf der Museumsinsel
Dr. Joachim Willeitner, Archäologe

freie Plätze 192G303 - Gesundheit ist ein Informationsproblem - Grundlagen gesunder Ernährung

(Hauptstraße 37, Raum 103, ab Di., 12.11., 19.00 Uhr )

Sie erfahren, warum wir in unserer Wohlstandsgesellschaft - trotz allem Überfluss - mangelernährt sind und mit welcher Ernährung sich die verschiedensten Zivilisationskrankheiten, von Rheuma, Arthrose, Nieren- und Gallensteinen, Gicht, Diabetes, Hauterkrankungen, Allergien und Infektanfälligkeit bis hin zum Herzinfarkt, vermeiden lassen (Prävention). Bei Kranken steht die ursächliche Heilbehandlung (ohne Nebenwirkungen) im Fokus - anstelle der üblichen symptomatischen Linderungsbehandlung, bei der unterschwellig die Krankheit weiter fortschreitet.
An drei Abenden beschäftigen wir uns erst mit den Ursachen vieler Zivilisationskrankheiten und dem Stand der Forschung, lernen dann die Grundlagen einer auf naturbelassenen, gesunden Lebensmitteln basierenden Ernährungsweise kennen und beschäftigen uns schließlich mit der vitalstoffreichen Vollwerternährung, bis hin zum Erstellen des idealen täglichen Speiseplans.
Für Skript (incl. Rezepte) und Kostproben werden 6 Euro pro Teilnehmer eingesammelt.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.