Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur und Kreativität >> Studium Generale
Studium Generale mehr wissen - weiter denken Sie möchten einen Überblick über das Wissen unserer Zeit gewinnen, geistige Impulse erhalten, Allgemeinbildung tanken. Sie wollen sich anregen lassen, an aktuellen Diskussionen teilnehmen, mitreden können. Sie legen Wert auf hohe Qualität in der Vermittlung und auf kompetente Dozentinnen und Dozenten. Sie möchten Gleichgesinnte kennen lernen und Ihre Freizeit sinnvoll gestalten. Herzlich willkommen beim Studium Generale - dem besonderen Angebot Ihrer Vhs!

Seite 1 von 1

Kurs abgeschlossen 181K302 - Studium Generale neu

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Di., 27.2., 9.00 Uhr )

Wissen breiten Bevölkerungsschichten nahebringen – dies gehört zu den wesentlichen Aufgaben der Volkshochschulen. Um eine zunehmend komplexe Welt zu verstehen, kommt der gut aufbereiteten Vermittlung akademischen Wissens eine hohe Bedeutung zu. Das Studium Generale ist geeignet, interessierten Menschen Aspekte und Zusammenhänge aus vielen Wissenschaftsbereichen fundiert und anschaulich zu vermitteln. In semesterübergreifenden Kursen steht vor allem der einführende und interdisziplinäre Charakter im Vordergrund. Das Studium Generale ist ein ideales Bildungsangebot für Erwachsene direkt vor Ort.

Wir starten ein ganz neues Studium Generale, seien Sie dabei und folgen Sie mit unseren Dozenten aus den Bereichen Geschichte, Literatur und Kunstgeschichte dem Verlauf der Weltgeschichte vom Hochmittelalter bis heute

An 12 Vormittagen erkunden wir die Zeit des Hochmittelalters in Geschichte, Literatur und Kunst.

Dr. Erika Fieber, Historikerin
27.2. / 06.03. / 13.03. / 20.03.

Dr. Ingrid Suhr-Täger, Literaturwissenschaftlerin
10.04./ 17.04./ 24.04./08.05.2018

Ursula Mosebach, Kunsthistorikerin
15.05./ 05.06./ 12.06./ 19.06.2018

Kurs abgeschlossen 181K303 - Studium Generale: Geschichte, Politik,Naturwissenschaft, Kunst

(Hauptstraße 37, Raum 103, ab Di., 27.2., 10.00 Uhr )

An 15 Vormittagen erkunden Sie die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts in Geschichte, Politik, Kunstgeschichte und Literatur.

Dr. Peter Seyferth, Politikwissenschaftler
27.02./ 06.03./ 13.03./ 20.03.2018

Dr. Erika Fieber, Historikerin
10.04./ 17.04./ 24.04./ 08.05.2018

Dr. Dieter Huttenloher, Pysiker
15.05./ 05.06./ 12.06.2018

Ursula Mosebach, Kunsthistorikerin
26.06./ 03.07./ 10.07./ 17.07.2018

Kurs abgeschlossen 181K301 - Studium Generale interdisziplinär - Paris

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Mo., 5.3., 10.30 Uhr )

"Paris ist ein Fest fürs Leben", fand einst Ernest Hemingway. Paris gehört zu den Städten, die jeder schon ein wenig zu kennen glaubt, noch bevor er sie zum ersten Mal besucht hat. Paris, die Stadt der Kunst und Lebenskünstler, spannend, intensiv und kosmopolitisch, eine Stadt mit Temperament, Nonchalance und einem melancholischen Zauber. Der Stadtkern von Paris ist ein faszinierendes Nebeneinander von Architekturstilen aus mehreren Jahrhunderten. Die Ile de la Cité mit Notre-Dame und der königlichen Sainte-Chapelle zeigt noch immer, wo im Mittelalter die geistliche und weltliche Macht angesiedelt war. Berühmte Persönlichkeiten haben in Paris gelebt, haben Kunst und Kultur mit ihrem Namen unsterblich gemacht. Was wäre Paris ohne den Sonnenkönig Louis XIV. oder den ersten Kaiser von Frankreich Napoleon I., ohne Honoré de Balzac und Victor Hugo und nicht zuletzt die Maler, allen voran Henri Toulouse-Lautrec?
Lernen Sie an acht Vormittagen die Stadt und ihre Persönlichkeiten kennen. Tauchen Sie ein in Geschichte und Politik, Kunst, Literatur, Musik und vieles mehr.

Montag, 05.03.2018
Geschichte und Kunst im Überblick
Ursula Mosebach, Kunsthistorikerin

Montag, 12.03.2018
Künstlerleben am Montmartre
Ursula Mosebach, Kunsthistorikerin

Montag, 19.03.2018
Die französiche Revolution
Peter Seyferth, Politikwissenschaftler

Montag, 09.04.2018
Der Eiffelturm
Dr. Dieter Huttenloher, Physiker

Montag, 16.04.2018
Literarischer Streifzug durch Paris
Dr. Ingrid Suhr-Täger, Literaturwissenschaflterin

Montag, 23.04.2018
Die großen Pariser Theater: Academie francaise, Opera Garnier und Opera Bastille
Hannes Neumaier, Theaterwissenschaftler

Montag, 30.04.2018 KEIN KURS

Montag, 07.05.2018
Ludwig XIV - Der Sonnenkönig
Dr. Erika Fieber, Historikerin

Montag, 14.05.2018
Paris, die Wiege der Photographie
Michael Mosebach, Dipl. Kaufmann

Kurs abgeschlossen 181K304 - Grundkurs europäische Architektur

(Hauptstraße 37, Raum 103, ab Fr., 9.3., 9.30 Uhr )

Die Baukunst gilt als "Mutter" der bildenden Künste, denn Malerei oder Bildhauerei entwickelten sich häufig im Zusammenhang mit Gebäuden, etwa in Form von Wandgemälden oder plastischen Friesen. Über mehrere Semester wird dieser Grundkurs die Entwicklung der europäischen Architektur behandeln. Zielsetzung soll sein, dass Sie lernen architektonische Formen zu erkennen, sie stilistisch und zeitlich einzuordnen und ihre Bedeutungsfunktionen zu erfassen.
Teil 2: Römische und frühchristliche Architektur

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.