Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Grundkurs Religionsgeschichte Der Eintritt des Christentums in die Weltgeschichte


Zu diesem Kurs


Ca. 30 n. Chr. wird Jesus von Nazareth in Jerusalem von der römischen Besatzungsmacht zum Tod am Kreuz verurteilt. Gut 30 Jahre später kommt es in Rom zu ersten Ausschreitungen gegen Christen. Bereits zu Beginn des 2. Jahrhunderts wird Kaiser Trajan von einem Provinzgouverneur offiziell angefragt, wie er denn mit den Christen zu verfahren habe. Zu Beginn des 4. Jahrhunderts ist die christliche Kirche eine so mächtige gesellschaftliche Größe, dass sich die Römische Weltmacht mit ihr arrangiert. Woher es kommt, wie es möglich ist, dass eine ursprünglich jüdische Sekte zur Weltreligion aufsteigt, auf diese Fragen versucht der Kurs eine Antwort zu finden.
Weiter Termine: 10.5./ 17.5./ 24.5. und 7.6.2019 (kein Kurs am 31.5.)

Kursnr.: 191K305
Kosten: 33,00 €
Uhrzeit: 09:30 Uhr - 11:00 Uhr


Zeitraum

Fr. 03.05.2019 - Fr. 07.06.2019


Verfügbarkeit

Anmeldung möglich Anmeldung möglich


Kursort(e)

Hauptstraße 37, Raum 102

Dozent(en)

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.