Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Die sieben Weltwunder der Antike - 1. Abend Das Mausoleum von Halikarnassos


Zu diesem Kurs


Einst in der heutigen Westtürkei befand sich das Grabmal des Königs Maussollos II., der im 4. Jh. v. Chr. als Statthalter des persischen Großkönigs in Halikarnassos, dem heutigen Bodrum, residierte. Das mehrgeschossige, von einer Pyramide mit Quadriga bekrönte und mit reichem Skulpturenschmuck versehene "Mausoleum" wurde zum Namensgeber aller nachfolgenden Grabmonumente. Vollendet wurde das Grabmal erst unter Maussollos‘ Schwestergemahlin und Nachfolgerin Artemisia. In jüngster Vergangenheit konnten Raubgräber davon abgehalten werden, das Vorgängergrabmal des Herrschers in Mylasa (heute Milas) mit einem prachtvollen Sarkophag zu plündern.

Kursnr.: 191K306
Kosten: 9,00 €
Uhrzeit: 19:30 Uhr - 21:00 Uhr


Termin(e)

Mi. 20.03.2019


Verfügbarkeit

Kurs abgeschlossen Kurs abgeschlossen


Kursort(e)

Hauptstraße 37, Raum 103

Dozent(en)

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.