Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Vorträge
Unsere Montagsvorträge in der Begegnungsstätte (Kolpingweg 2), sowie die Seniorenvorträge im Evangelischen Pflegezentrum sind ohne Anmeldung! Kommen Sie einfach vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Seite 1 von 1

Kurs abgeschlossen 191V159 - China - Impressionen aus vier Regionen

(Begegnungsstätte, Kolpingweg 2, Saal, ab Mo., 13.5., 20.00 Uhr )

Wir setzen unsere Reise durch China fort. Beijing bietet als Hauptstadt nicht nur großartige Baudenkmäler wie den Kaiserpalast oder den Himmelstempel, sondern immer noch ursprünglich chinesisches Leben in den Hutongs. Ein Ausflug zu der sehr beeindruckenden Großen Mauer gehört natürlich zum Pflichtprogramm. Die Provinz Yunnan an der Südwestgrenze Chinas wird von vielen ethnischen Minoritäten bewohnt, die oft noch traditionell gekleidet sind. Wir sehen wunderschö-ne, alte Städtchen wie Lijiang (UNESCO-Weltkulturerbe) oder Dali sowie hoch im Norden die tibetisch geprägte Stadt Zhongdian mit ihrem prachtvollen Kloster. Aber auch großartige Landschaften wie der Steinwald von Shilin und der Erhai-See begeistern die Reisenden. Der romantische Li-Fluss zwischen den Städten Guilin und Yangshuo bildet das touristische Zentrum der Provinz Guangxi. Viele Chinesen halten diese Gegend für die schönste Region Chinas. Nordwestlich von Guilin, abseits der großen Touristenströme, wohnen noch zahlreiche Minderheiten in interessanten kleinen Orten mit fremdartigen Trommeltürmen, Wind- und Regenbrücken und großen Wasserrädern. Den Abschluss bildet die Weltstadt Hongkong mit ihren quirligen Straßenschluchten zwischen gigantischen Hochhäusern. Im Anschluss werden in einem Präsentationsteil praktische Reisetipps an interessierte Besucher weitergeben.

Filmvortrag

Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Gebühr ist an der Abendkasse zu entrichten!

Kurs abgeschlossen 191G303 - Gesunder Darm - Gesunder Mensch

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Di., 14.5., 16.30 Uhr )

Blähungen, Völlegefühl, Reizdarm, Verstopfung oder Durchfall sind häufige Symptome und Beschwerden in der naturheilkundlichen Praxis. Die Gesundheit des Darmes ist von sehr großer - oft unterschätzter - Bedeutung für unseren gesamten Organismus und unser Wohlbefinden.

Gabriele Fraas, Heilpraktikerin & Krankenschwester

Anmeldung möglich 191V160 - Toledo: Stadt der drei Kulturen

(Begegnungsstätte, Kolpingweg 2, Saal, ab Mo., 20.5., 20.00 Uhr )

Juden, Muslime und Christen lebten Jahrhunderte lang friedlich in der ehemaligen Hauptstadt Spaniens (bis 1561) zusammen. Seit der Römerzeit hat jede dieser drei Kulturen großartige Spuren hinterlassen, die diese Stadt zu einem einzigartigen Erlebnis machen und ihre Aufnahme in die Liste des Weltkulturerbes rechtfertigen. Die digitale Präsentation führt Sie durch die mittelalterlichen Gassen, zeigt Ihnen Synagogen, Moscheen und Kirchen der Stadt, führt Sie ein in die wechselvolle Geschichte, stellt Ihnen Künstler vor, die sich hier inspirieren ließen und gibt Ihnen praktische Reisetipps.

Digitale Bildpräsentation

Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Gebühr ist an der Abendkasse zu entrichten!

Anmeldung möglich 191A305 - Wie lege ich heute 50.000 € an?

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 23.5., 19.00 Uhr )

Durch die immense Informationsflut im Finanzbereich sieht man oft den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Auf welche Meinung soll ich vertrauen? Sind Aktien wirklich Teufelszeug? Ist es nur noch eine Frage der Zeit bis der nächste Crash kommt?
In diesem Vortrag wird etwas Licht ins Dunkel gebracht, es wird auf aktuelle Rahmenbedingungen, Lösungsansätze und das "WIE" beim Thema Geldanlagen eingegangen.

Anmeldung möglich 191V161 - Die St. Georgskapelle in Roggenstein

(Evangelisches Gemeindezentrum, Hauptstraße 33, Saal, ab Fr., 24.5., 19.00 Uhr )

Vor 50 Jahren wurde in Eichenau der "Verein zur Erhaltung der Kapelle St. Georg/Roggenstein e.V." (kurz: "Kapellenverein") gegründet. Nur die ältere Generation weiß heute noch in welch schlimmen Zustand sich damals die kleine St. Georgskapelle befand. Die Wände waren feucht, die wertvollen Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert waren in kleinen Partien abgeplatzt, verschmutzt und mit Schimmel überzogen, das Kapellendach war undicht, der Holzwurm war im gesamten Dachstuhl und an der wertvollen Altarausstattung am Werk.
Sehr hoch müssen wir Eichenauer es schätzen, dass unser damaliger Bürgermeister Alfred Rehm mit einem Kreis heimatverbundener Bürger 1969 den "Kapellenverein" gründete, um mit großem Aufwand das kleine Kirchlein mit seinen, weit über die Grenzen Oberbayerns hinaus, berühmten mittelalterlichen Wandgemälden restaurieren zu lassen. Bis heute hat das Engagement der Eichenauer- und Landkreisbürger für die Erhaltung und Pflege dieses wertvollen Kulturdenkmals nicht nachgelassen.
Der Jubiläums-Vortrag zum 50-jährigen Bestehen des "Kapellenvereins" führt Sie nicht nur ein in Geschichte und Kunst dieses mittelalterlichen Kleinods, sondern informiert auch über die Problematik, die mit der Erhaltung dieses historischen Baudenkmals verbunden sind.

Digitale Bildpräsentation
Ursula Mosebach, 1. Vorsitzende des Vereins zur Erhaltung der Kapelle St. Georg Roggenstein e.V.

Anmeldung möglich 191A306 - Eine unbequeme Wahrheit: .....

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 6.6., 19.00 Uhr )

Al Gore schult über seine Stiftung "The Climate Reality Project" weltweit Referenten. Der Geowissenschaftler Ruben Hernandez ist Vertreter des Projekts für Südbayern und präsentiert bei uns anhand Al Gore’s Recherchen zum Film "Eine unbequeme Wahrheit" einen Vortrag zur Faktenlage des Klimawandels (Stand 2018) und die aus der Erderwärmung resultierenden Konsequenzen. Das Ausmaß der katastrophalen Klima-Situation, die Zunahme an schweren Stürmen und Hurrikanen, Dürren, Feuern und Überflutungen ist nicht mehr länger nur auf abgelegenen Inseln im Pazifischen Ozean, sondern heute in fast jedem Land der Welt offensichtlich. Die Frage ist: "Was können wir tun?". A Climate Reality Update beleuchtet die Fakten, Statistiken und Beispiele für vom Menschen verursachte Klimaveränderungen und deren Auswirkungen auf unsere Umwelt, Biosphäre, Gesundheit und Wirtschaft anhand von fesselnden Charts, Infografiken und kraftvollen Bildern. Wir schauen uns auch spezifische Beispiele für die Auswirkungen auf Deutschland an. Nach dem Vortrag ist Zeit für Fragen, und wir können gemeinsam darüber sprechen, was wir tun können, um dazu beizutragen, den vom Menschen verursachten Beitrag zum Anstieg des CO2 Gehalts in der Atmosphäre zu verringern und vielleicht sogar umzukehren.

freie Plätze 191A307 - Wie spare ich Geld bei meinen Versicherungen?

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Di., 25.6., 19.00 Uhr )

Hausratversicherung, Haftpflichtversicherung, Rechtschutzversicherung, u.v.m.
Aber brauche ich diese Versicherungen wirklich? Und stimmen Preis und Leistung noch überein?
In diesem Vortrag erhalten Sie spannende Tipps und Tricks, wie Sie bares Geld sparen können.

freie Plätze 191A308 - Testament, Erbrecht und Schenkungen

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 27.6., 19.00 Uhr )

Nur wer den Nachlass vorausschauend und korrekt regelt, stellt sicher, dass es später keine unnötigen Streitigkeiten und Steuerlasten gibt. Sie erhalten in diesem Vortrag grundlegende Informationen zum Erb- und Steuerrecht. Gesetzliche Erbfolge und Pflichtanteile, Schenkungen, Testament, Steuerklassen und Freibeträge werden erläutert. Es werden Gestaltungsmöglichkeiten in Testament und Erbvertrag vorgestellt und auf rechtliche "Fallen" im Erbrecht hingewiesen. Wann sind Schenkungen zu Lebzeiten sinnvoll? Was ändert sich mit dem neuen Erbschafts- und Erbschaftssteuerrecht?

Anmeldung möglich 191A309 - Die private Krankenversicherung - Ausweg aus der Kostenfalle

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 4.7., 19.00 Uhr )

Die Private Krankenversicherung wird für viele Versicherte im Alter zu einem sehr wichtigen Thema. Angesichts der Tatsache, dass für sie die Beiträge auf ein schmerzhaftes Niveau gestiegen sind, fragen sich nicht Wenige, ob sie mit der Privaten Krankenversicherung die richtige Wahl getroffen haben. Gerade in diesen Tagen sind die Ankündigungen zur Beitragserhöhung in der PKV versandt worden.ibt es Möglichkeiten zu handeln? - Ja, es gibt sie: Erst Wenige wissen, dass der Gesetzgeber mit dem Tarifwechselrecht nach § 204 VVG gerade für ältere Versicherte auch bei Vorliegen von Vorerkrankungen eine Voraussetzung geschaffen hat, die Kosten für Ihre Krankenversicherung auf ein wieder bezahlbares Niveau zu senken. Und das, ohne gewohnte Leistungen aufgeben zu müssen, die gerade mit zunehmenden Alter gebraucht werden. In dem Vortrag zeige ich auch diverse fachliche Aspekte zur Tarifkalkulation, die Rolle der Alterungsrückstellung und die Hintergründe zu unterschiedlichen Beitragsentwicklungen auf und beleuchte die Rolle der Sozialtarife in der PKV. An konkreten Beispielen erläutere ich, welche Alternativen sich für PKV-Kunden ergeben und worauf es bei einer Beratung zu dem Thema ankommt.

Anmeldung möglich 191V162 - Ein langer Abend

(Evangelisches Gemeindezentrum, Hauptstraße 33, Saal, ab Fr., 12.7., 18.00 Uhr )

Viele Jahrhunderte - von der Antike bis in die Moderne - wurden Künstler durch Ovids Metamorphosen inspiriert. Berühmte Maler und Bildhauer wie Rubens, Bernini, Rodin, Picasso oder Dali fanden ihr Vergnügen an diesen wunderbaren "Verwandlungssagen", die zu den großen Werken der Weltliteratur zählen. Vor gut 2000 Jahren verfasste Ovid dieses Hauptwerk der Augusteischen Klassik. Noch heute ist es hochaktuell, den unsterblichen Themen, seien es die Geschichten von Pygmalion, Philemon und Baucis, Pyramus und Thisbe oder Apoll und Daphne begegnet man in der bildenden Kunst, der literarischen Bearbeitung und der Musik immer wieder. Denn Ovids Figuren sind einzigartig, auch die heute unbekannteren, wer kennt schon den Jagdhund Lailaps oder den teumessischen Fuchs?
Begleiten Sie uns durch einen unterhaltsamen, bilderreichen "Langen Abend" mit göttlichen Seitensprüngen, tragischen Liebesgeschichten und verblüffenden Verwandlungen.

inkl. Imbiss in der Pause

Anmeldung unbedingt erforderlich wg. Imbiss & Getränken

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.