Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Vorträge
Unsere Montagsvorträge in der Begegnungsstätte (Kolpingweg 2), sowie die Seniorenvorträge im Evangelischen Pflegezentrum sind ohne Anmeldung! Kommen Sie einfach vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Seite 1 von 2

Kurs abgeschlossen 181A301 - Geldanlagen im und für den Ruhestand

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 19.4., 19.00 Uhr )

Welche Anlagemöglichkeiten sind in Zeiten der Nullzinspolitik sinnvoll und möglich. Sie erhalten in diesem Vortrag detaillierte Informationen, wie Sie Ihr Vermögen erfolgsversprechend im und für den Ruhestand anlegen können. Insbesondere wird auf Gestaltungsmöglichkeiten für die vorzeitige oder spätere Übertragung auf Erben eingegangen. Auf folgende Fragen wird ebenfalls eingegangen: Welche Kosten fallen bei diesen Anlagemöglichkeiten an? Wie flexibel kann ich über mein Vermögen verfügen? Wie komme ich an diese Lösungsvorschläge? Darüber hinaus steht Ihnen der Dozent in einer offenen Fragerunde Rede und Antwort.

Stefan Reiter, Finanzberater

Kurs abgeschlossen 181K308 - Geniale Geister gestalten die Welt - 1. Abend: Nikolaus Kopernikus

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Di., 24.4., 19.00 Uhr )

Der polnische Priester, Arzt und Mathematiker Kopernikus ist sich mit Martin Luther einig, dass etwas nicht stimmt mit dem Planetenlauf. Obwohl sein Leben in kriegerischen Zeiten ausgefüllt war mit Staatsgeschäften, wagt er nach jahrzehntelangem innerem Konflikt einen revolutionären Schritt; er nimmt er die Erde aus dem Zentrum des Kosmos. Unstimmigkeiten und Sorge mit der Kirche lassen ihn bis kurz vor seinem Tod mit der Veröffentlichung zögern. Aber ein junger Gehilfe trägt kurz vor seinem Tod seine Lehre in die Welt hinaus und löst die Veränderung des gewohnten Bildes vom Kosmos aus.

Kurs abgeschlossen 181V157 - Karl Marx zum 200. Geburtstag

(Kolpingweg 2, Begegnungsstätte, ab Mo., 7.5., 20.00 Uhr )

Den Kapitalismus in seiner Funktionsweise beschreiben und kritisieren, um ihn schließlich überwinden zu können - das war das Ziel des Philosophen, Ökonomen und Bewegungspolitikers Karl Marx. Bis heute bekannt sind sein »Kommunistisches Manifest« (170 Jahre alt) und »Das Kapital« (über 150 Jahre alt). Wie können wir den Menschen Marx und sein Werk, aber auch sein Erbe - den Marxismus - verstehen? Und können wir heute noch etwas damit anfangen?

Digitale Bildpräsentation

Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Gebühr ist an der Abendkasse zu entrichten!

Kurs abgeschlossen 181K309 - Geniale Geister gestalten die Welt - 2. Abend

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Di., 8.5., 19.00 Uhr )

Geometrie und Harmonie sind das Urbild der Schönheit der Welt. Von dieser, mit religiöser Leidenschaft verfolgten Einsicht, war Kepler zeitlebens fasziniert. Deshalb sollten sich die Planeten auch nach den Gesetzen der Musik bewegen. Als Kind eines haltlosen Vaters und einer Wunderheilerin als Mutter, die er gerade noch vor dem Scheiterhaufen bewahrte, hatte er ein hartes Leben hinter sich. Trotzdem gelang es ihm die Astronomie von den Fesseln der antiken Denkwelt zu befreien. Damit stand Kepler am Ende mit seiner außergewöhnlichen Fähigkeit, rationale Einsicht mit emotionalem Entzücken zu verbinden, zwischen mittelalterlichen und neuzeitlichen Vorstellungen.

Kurs abgeschlossen 181V158 - Im Reich der Maharadschas

(Begegnungsstätte, Kolpingweg 2, Saal, ab Mo., 14.5., 20.00 Uhr )

Monumentale Wehranlagen, prunkvolle Gemächer und stilvolle Malereien verbinden sich in künstlerischer Vollendung in den märchenhaften Palästen der Rajas im Norden Indiens. Begleiten sie uns auf einer Reise zu den faszinierendsten Schauplätzen großer Kulturen im Norden Indiens, zur Festung Chittorgarh, nach Jaipur, Pushkar, Nashik und Bundi, nach Udaipur, dem Juwel am Picola-See und nach Gwalior und Orcha mit ihren grandiosen Wandmalereien. Lassen Sie sich verzaubern von der wohl schönsten Palastanlage Indien´s, von Dungapur, erfreuen Sie sich an dem farbenfrohen Kamelfestival in Bikaner oder vertiefen Sie sich in die einzigartigen Fresken der „open-air-Galerie“ in Shekavati.
In der Gangesebene entwickelten sich die großen religiösen Strömungen des Hinduismus, Budhismus und Jainismus und prägten diese Region nachhaltig. Für Indien typisch sind Götter in Menschengestalt mit Tierköpfen, wie Hanuman und Ganesha, die zu den meist verehrten Gottheiten zählen.

Digitale Bildpräsentation

Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Gebühr ist an der Abendkasse zu entrichten!

Kurs abgeschlossen 181G307 - Alarm im Darm

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 7.6., 19.00 Uhr )

Blähungen, Völlegefühl, Reizdarm, Verstopfung oder Durchfall sind häufige Symptome und Beschwerden in der naturheilkundlichen Praxis. Die Gesundheit des Darmes ist von sehr großer - oft unterschätzter - Bedeutung für unseren gesamten Organismus und unser Wohlbefinden.
Gabriele Schweigstetter ist Heilpraktikerin & Krankenschwester.

Kurs abgeschlossen 181V159 - Scotland - From Edinburgh to Aberdeen

(Begegnungsstätte, Kolpingweg 2, Saal, ab Mo., 11.6., 20.00 Uhr )

The adventures of a romantic queen, the influence of a religious fanatic, executions, civil war, folklore, fortresses, picturesque villages, the bridge that could not be built and the cult of the little white ball: all these and more are waiting for us, on our tour from Scotland’s Number One tourist destination through the Holiday Kingdom of Fife to the Silver City by the Sea.
Digitale Bildpräsentation in englischer Sprache!

Keine Anmeldung erforderlich, die Gebühr ist an der Abendkasse zu entrichten!

Kurs abgeschlossen 181V160 - UNESCO-Welterbe in Deutschland

(Begegnungsstätte, Kolpingweg 2, Saal, ab Mo., 18.6., 20.00 Uhr )

Die UNESCO-Welterbestätten am Rhein und in der Umgebung reichen vom frühen Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Der Kaiserdom in Aachen und der Kölner Dom sind zwei der bedeutendsten Kirchenbauten Europas. Die Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl leiten das Rokoko in Deutschland ein. Mit der Zeche Zollverein in Essen ist die Moderne und die Technik vertreten. Die Kulturlandschaft am oberen Mittelrheingraben ist als Ganzes UNESCO-Welterbe.
Der Referent besuchte 2016 alle 40 UNESCO-Welterbestätten in Deutschland.
Digitale Bildpräsentation

Kurs abgeschlossen 181A304 - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 21.6., 19.00 Uhr )

Was passiert mit mir im Fall einer unerwarteten Krankheit oder eines plötzlichen Unfalls? Wer kümmert sich um mich und trifft Entscheidungen für mich, wenn ich hierzu einmal altersbedingt nicht mehr in der Lage sein werde? Muss ich hierfür Vorkehrungen treffen? Der Vortrag gibt einen Überblick über die Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung und soll dazu anregen, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen und gegebenenfalls eigene Vorsorgeregelungen zu treffen. Sie erfahren Wichtiges über das gesetzliche Betreuungsverfahren und die Vorsorgevollmacht als alternative Eigenvorsorge zur Vermeidung eines Betreuungsverfahrens. Die Begriffe Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung werden erklärt und die Form der Vorsorgevollmacht sowie deren mögliche Inhalte erläutert.
Der Vortrag richtet sich an juristische Laien, ist allgemeinverständlich und setzt keine juristischen Vorkenntnisse voraus.

Kurs abgeschlossen 181A305 - Testament, Erbrecht und Schenkungen

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 28.6., 19.00 Uhr )

Nur wer den Nachlass vorausschauend und korrekt regelt, stellt sicher, dass es später keine unnötigen Streitigkeiten und Steuerlasten gibt. Sie erhalten in diesem Vortrag grundlegende Informationen zum Erb- und Steuerrecht. Gesetzliche Erbfolge und Pflichtanteile, Schenkungen, Testament, Steuerklassen und Freibeträge werden erläutert. Es werden Gestaltungsmöglichkeiten in Testament und Erbvertrag vorgestellt und auf rechtliche "Fallen" im Erbrecht hingewiesen. Wann sind Schenkungen zu Lebzeiten sinnvoll? Was ändert sich mit dem neuen Erbschafts- und Erbschaftssteuerrecht?

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.