Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Vorträge
Unsere Montagsvorträge in der Begegnungsstätte (Kolpingweg 2), sowie die Seniorenvorträge im Evangelischen Pflegezentrum sind ohne Anmeldung! Kommen Sie einfach vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Seite 1 von 4

Angesichts der in den letzten Jahren stark angestiegenen Immobilienpreise in München und Umgebung wird bei der Vererbung einer Immobilie (Haus, Wohnung, Grundstück) fast immer eine nicht unerhebliche Erbschaftssteuer fällig, selbst wenn die Erben als Kinder oder Ehegatten nah mit dem Erblasser verwandt sind. Die Übertragung einer Immobilie zu Lebzeiten unter Vorbehalt von Nießbrauch oder Wohnungsrecht kann die Erbschaftssteuer ganz erheblich reduzieren oder sogar entfallen lassen. Bei einer lebzeitigen Übertragung sind jedoch zahlreiche Fallstricke zu beachten, damit der Übergeber sein Wohnungsrecht behalten kann und kein Streit zwischen den Erben entsteht. In Fällen, in denen eine Übertragung der Immobilie zu Lebzeiten nicht der richtige Weg ist, kann auch durch geschickte Gestaltung des Testaments eine erhebliche Steuerersparnis erreicht werden.

freie Plätze 202A308 - Testament, Erbrecht und Schenkungen

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 4.2., 19.00 Uhr )

Nur wer den Nachlass vorausschauend und korrekt regelt, stellt sicher, dass es später keine unnötigen Streitigkeiten und Steuerlasten gibt. Sie erhalten in diesem Vortrag grundlegende Informationen zum Erb- und Steuerrecht. Gesetzliche Erbfolge und Pflichtanteile, Schenkungen, Testament, Steuerklassen und Freibeträge werden erläutert. Es werden Gestaltungsmöglichkeiten in Testament und Erbvertrag vorgestellt und auf rechtliche "Fallen" im Erbrecht hingewiesen. Wann sind Schenkungen zu Lebzeiten sinnvoll? Was ändert sich mit dem neuen Erbschafts- und Erbschaftssteuerrecht?

Anmeldung möglich 211V150 - Astronomie für Jedermann: Neues vom Mars

(Begegnungsstätte, Kolpingweg 2, Saal, ab Mo., 1.3., 20.00 Uhr )

Zur Zeit ist der Planet Mars in aller Munde. Der Mars ist ein Nachbar unserer Erde und es sollen in absehbarer Zeit Menschen zu ihm fliegen oder gar auf ihm siedeln. Da ist es gut zu klären, was wir alles von unserem Planetennachbarn wissen.
Mit bloßem Auge und mit Teleskopen glaubte man im 19. Jahrhundert, Kanäle auf der Planetenoberfläche zu sehen. Heute interessanter sind die großartigen Fotos und Videos, die Raumsonden und auf dem Mars gelandete Fahrzeuge bis 2020 gemacht haben. Zu diesen werden im Vortrag auch die geplanten Mars-Missionen und Vorhaben ausführlich beschrieben.

Statt nur einer Diashow werden im Vortrag Beamer und Laptop benützt, um eine in Visual Basic programmierte Präsentation mit anschaulichen Animationen, interes-santen Videos und Fotos zu bieten. Das Ziel ist es, dem Zuhörer die verschiedenen Aspekte des Planeten Mars auf für jedermann interessante Art zu präsentieren.

Der Dozent promovierte in Physik, unterrichtete als Studiendirektor Mathematik, Physik, Informatik und Astronomie an einem Münchner Gymnasium. Er war an der Einführung des Astronomieunterrichts an bayerischen Gymnasien beteiligt und ge-hörte dem Team an, das die neue Astronomieabteilung des Deutschen Museums aufbaute.

freie Plätze 211A300 - Elektromobilität in der Praxis

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 4.3., 19.00 Uhr )

Die Elektromobilität nimmt Fahrt auf. Sie ist ein fester Bestandteil der Energie- und Mobilitätswende, die Automobilindustrie verbreitert Ihr Angebot mit großer Dynamik und aufgrund starker finanzieller Förderung für Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur ist sie so kostengünstig wie nie zuvor. Aber was bedeutet das für den Autofahrer, der einen Kauf erwägt oder schon ein elektrifiziertes Fahrzeug besitzt?
Der Vortrag liefert Antworten auf wichtige Fragen: Worin unterscheiden sich Plug-In Hybride und batterieelektrische Fahrzeuge? Wie umweltfreundlich ist elektrisch fahren wirklich? Fakten statt Mythen! Wie lade ich mein Fahrzeug zu Hause? Welche Ladetechnik gibt es? Was ist für mich sinnvoll? Welche Installation benötige ich? Welche Fehler sind zu vermeiden? Wie funktioniert öffentliches Laden? Was kostet elektrisch Fahren?
Der Vortragende war langjährig in der Automobilindustrie in der Entwicklung alternativer Antriebe tätig, unter anderem verantwortlich für Ladelösungen zuhause wie auch in großen Installationen. Er greift auf 7 Jahre Praxiserfahrung als Elektroauto-Fahrer zurück und ist aktuell tätig als freier Berater und Dozent für Elektromobilität.

Anmeldung möglich 211V151 - Thailand - Ein faszinierendes Reiseziel

(Begegnungsstätte, Kolpingweg 2, Saal, ab Mo., 8.3., 20.00 Uhr )

Für viele Urlaubsreisende ist Thailand gleichbedeutend mit der herrlichen Inselwelt um Phuket und Krabi. Dabei bietet Thailand viel Interessantes vom Süden bis in den hohen Norden, etwas, was zu einer Rundreise mit Flugzeug, Bus, Bahn, Taxi, Boot und Schiff einlädt. Schon in der Weltstadt Bangkok befinden sich neben tollen Wolkenkratzern großartige buddhistische Tempel und ein Königspalast. Das Königreich Thailand wurde im 13. Jahrhundert gegründet. Entsprechend eindrucksvolle Bauten und Altertümer findet man in den alten Königsstädten Sukothai und Ayutthaya. Chiang Mai kann man als die Kultur- Hauptstadt Thailands bezeichnen. Unter vielem beweist dies auch sein goldener Tempel Doi Suthep und das begeisternde Lichterfest Yi Peng. Mae Salong ist ein hochgelegener Ort mit einem Morgenmarkt, der auch von Bergvölkern wie den Akhas besucht wird. Thaton mit seinem riesigen buddhistischen Kloster ist der Ausgangspunkt für eine 80 km lange Flussfahrt nach Chiang Rai. Hier errichteten exzentrische Baumeister ungewöhnliche Gebäude wie den weißen Tempel. Außerdem ist es nicht weit bis zum berühmten Goldenen Dreieck, wo Thailand, Laos und Myanmar aneinander grenzen.
Die ganze Reise durch dieses faszinierende Land dauerte 5 Wochen.

Filmvortrag

Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Gebühr ist an der Abendkasse zu entrichten!

freie Plätze 211A301 - Der Vereinsvorstand

(Rathaus Eichenau, Hauptplatz 2, Sitzungssaal, ab Mi., 10.3., 19.00 Uhr )

Viele neue Vereinsvorstände stehen heute großen Aufgaben gegenüber. Die Behandlung steuerlicher Angelegenheiten und die Gestaltung einer gemeinsamen Zukunft im Verein ohne Konflikte, sind eine große Herausforderung. Wir wollen helfen, Sie darauf vorzubereiten.

freie Plätze 211G300 - Gesunder Darm - Gesunder Mensch

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 11.3., 18.30 Uhr )

Blähungen, Völlegefühl, Reizdarm, Verstopfung oder Durchfall sind häufige Symptome und Beschwerden in der naturheilkundlichen Praxis. Die Gesundheit des Darmes ist von sehr großer - oft unterschätzter - Bedeutung für unseren gesamten Organismus und unser Wohlbefinden.

Die Dozentin ist Heilpraktikerin & Krankenschwester.

Anmeldung möglich 211V152 - China I

(Begegnungsstätte, Kolpingweg 2, Saal, ab Mo., 15.3., 20.00 Uhr )

China ist die Weltmacht der Zukunft. Und die kommunistische Führung ist auf dem Weg zu diesem (beinahe erreichten) Ziel in ihren Methoden nicht wählerisch. Aber China ist auch ein Land mit einer Jahrtausende alten Geschichte, mit überwältigenden Monumenten und Sehenswürdigkeiten, die das Wüten während der Kulturrevolution überlebt haben oder restauriert und zum Teil nach alten Vorbildern neu errichten wurden. China-Reisen sind Zeitreisen mit Sprüngen zwischen Gegenwart und Vergangenheit, die herausfordern, faszinieren und beeindrucken, aber auch verstören. Das Reich der Mitte hat seine Geschichte neu entdeckt. Sie wird gepflegt - und vermarktet. Die Tour beginnt in der alten Kaiserstadt Chengde und führt über die Große Mauer nach Beijing/Peking. Die Verbotene Stadt, der Himmels-tempel, der Sommerpalast, die Hutongs und der Tian’anmen, der größte Platz der Welt, sind weltberühmt und nahezu jedem ein Begriff. In Datong beeindrucken die Wolkengrat-Höhlen die Besucher, in Pingyao ist es eine perfekt erhaltene Stadt aus der Ming-Zeit und in Xi’An sind es die Krieger der legendären Terrakotta-Armee. Der erste Teil der Reise endet in der tibetischen Hauptstadt Lhasa auf dem Dach der Welt.

Diaschau

Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Gebühr ist an der Abendkasse zu entrichten!

freie Plätze 211G301 - Stress lass nach!

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 18.3., 19.00 Uhr )

Was kann ich tun, um mit stressigen Situationen gelassener umzugehen? Um das herauszufinden, klären wir die Begrifflichkeit "Stress", was dieser mit uns macht und wer dafür eigentlich verantwortlich ist. An diesem Abend zeigt Ihnen die Referentin eine der besten Coaching-Methoden, mit einem Hilfsmittel, das Sie immer bei sich tragen. Lassen Sie sich überraschen!

Anmeldung möglich 211V153 - Charles de Gaulle. Ein großer Europäer?

(Begegnungsstätte, Kolpingweg 2, Saal, ab Mo., 22.3., 20.00 Uhr )

Charles de Gaulle hat die Geschichte Frankreichs stärker und nachhaltiger geprägt als jeder andere. Vor 80 Jahren marschierten die deutschen Truppen in Frankreich ein. De Gaulle hatte dies vorausgesagt, geht nach London ins Exil und behauptet von dort kompromißlos das "Freie Frankreich" . Mit Ende des Krieges vor 75 Jahren wurde Charles de Gaulle der "Retter" Frankreichs und der Schöpfer eines Mythos, den die meisten Franzosen bis heute für die historische Wahrheit halten. Mit dem Élysée-Vertrag legte er vor fast 60 Jahren den Grundstein für die Deutsch-Französische Freundschaft und ein geeintes Europa. Mit vielen historischen Bilddokumenten zeigt der Vortrag Größe und Grenzen des Generals.

Digitale Bildpräsentation

Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Gebühr ist an der Abendkasse zu entrichten!

Seite 1 von 4

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.