Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Vorträge
Unsere Montagsvorträge in der Begegnungsstätte (Kolpingweg 2), sowie die Seniorenvorträge im Evangelischen Pflegezentrum sind ohne Anmeldung! Kommen Sie einfach vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Seite 1 von 4

Anmeldung möglich 192V150 - Kaum zu glauben: Das war Eichenau?

(Begegnungsstätte, Kolpingweg 2, Saal, ab Mo., 30.9., 20.00 Uhr )

Wegen des großen Erfolges der beiden letzten Vorträge unternehmen wir die Reise in die Vergangenheit unseres Ortes ein drittes Mal. Wie sah es früher in Eichenau aus? Warum hatte unser Ort so einen schlechten Ruf? Wer oder was prägte einmal das Leben hier? Wie hat sich unsere Gemeinde zu dem entwickelt, was sie heute ist? Ein unterhaltsamer Vortrag über Ortsentwicklung, Rivalitäten, Aktivitäten und Kuriositäten, garniert mit Bildern aus der guten/schlechten alten Zeit.
Ein Abend, bei dem es Erstaunliches zu erfahren gibt. Durch einen, der seit 60 Jahren in Eichenau lebt und hier im Ort verwurzelt ist. Und der sich freut, wenn Sie mit ihm in die Vergangenheit zurückblicken. Vielleicht können Sie ja sogar Ihre eigenen Erfahrungen mit einbringen.

Digitale Bildpräsentation

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Gebühr ist an der Abendkasse zu entrichten!

Anmeldung möglich 192V151 - Buenos Aires und beliebte Ausflugsziele am Río de la Plata entdecken

(Begegnungsstätte, Kolpingweg 2, Saal, ab Mo., 7.10., 20.00 Uhr )

Prachtvolle Sehenswürdigkeiten vergangener Zeiten und die aufregende Tangoszene in Buenos Aires auf eigene Faust entdecken? Begleiten Sie die Autorin und passionierte Tangolehrerin durch die südamerikanische Metropole, in der sie mehr als ein Jahr gelebt hat. Wir stoßen auf Gegensätze von arm und reich, schön und hässlich, die Untiefen der jüngeren argentinischen Geschichte, auf den argentinischen Tango, Straßenkunst und den typischen Malstil Filete Porteño. Reisetipps für Tagesausflüge ins Umland hat die Referentin ebenfalls für Sie im Gepäck.

Digitale Bildpräsentation

Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Gebühr ist an der Abendkasse zu entrichten!

freie Plätze 192A300 - Immobilienverkauf leicht gemacht!

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 10.10., 19.00 Uhr )

Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen? Kein Problem! Es gibt nur ein paar Dinge, die dabei zu beachten sind. Ein paar viele Dinge genauer gesagt…
Im Vortrag wird u.a. eingegangen auf:
- Marktsituation
- Preisrecherche
- Preisfindung
- Bewerbung der Immobilie / Exposéerstellung
- Erstkontakt nach Werbemaßnahme
- Besichtigung
- Preisverhandlung mit den Interessenten
Wir zeigen Ihnen die Stolperfallen und Lösungsmöglichkeiten!

Sonja Riemer ist Bankfachwirtin/ Immobilienexpertin.

Anmeldung möglich 192V152 - Naturwissenschaft für Jedermann: Was ist Zeit?

(Begegnungsstätte, Kolpingweg 2, Saal, ab Mo., 14.10., 20.00 Uhr )

Man könnte meinen, das weiß doch jeder. Andererseits sagte schon der heilige Augustinus: "Wenn mich niemand danach fragt, weiß ich's, will ich's aber einem Fragenden erklären, weiß ich's nicht". Und für den großen Physiker Albert Einstein gibt es keine Zeit allein, sondern nur eine Raumzeit. Es gibt also doch einiges zu klären: Bedeutung der Zeitmessung, die Sonnenuhr, was ist ein Tag, was ist ein Jahr? Die Wasseruhr, die Kerzenuhr, die Pendeluhr, die Taschenuhr, die Quarzuhr und die Atomuhr. Außerdem: Altersbestimmung mit der Radiokarbon-Methode und der Zeitbegriff bei Newton und Einstein. Ein Blick in das Universum bedeutet eine Reise in die Vergangenheit. Statt nur einer Diashow wird eine in Visual Basic programmierte Präsentation mit anschaulichen Animationen, interessanten Videos und Bildern gezeigt. Das Ziel ist es, dem Zuhörer einen wichtigen Aspekt unserer Welt auf verständliche Art zu erklären.

Anmeldung möglich 192EM03 - Rom - Schönheit, Macht und Dolce Vita

(Bürgerhaus Emmering, Lauscherwörth 5, Kleiner Saal, 1. OG, ab Mi., 16.10., 19.00 Uhr )

Was für eine Stadt! In keiner anderen ist die Vergangenheit so lebendig wie in der "Ewigen". In Rom lässt sich Zeit überspringen, man kann sich in längst vergangene Epochen zurückversetzen, sie durchwandern und bestaunen, was sie prägte. Es ist eine faszinierende, aber keine einfache Stadt. Schönheit und Zerfall, Macht und Ohnmacht, Armut und Dolce Vita sind in der Millionen-Metropole am Tiber untrennbar miteinander verbunden.
Ihre fast 3000-jährige Geschichte, die imposanten Ruinen aus der Zeit des römischen Imperiums und ihr Status als Zentrale des römisch-katholischen Glaubens betonen die Ausnahmestellung der auf sieben Hügeln errichteten Stadt. Wir werden sie uns erwandern und dabei natürlich die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten bestaunen - vom Forum Romanum bis zum Vatikan, von der Engelsburg bis zur Piazza Navona und zur Piazza del Popolo, vom Lateran bis zur Fontana die Trevi und von Trastevere bis zur Villa Borghese.
Es ist eine Zeitreise durch eine einmalige und unvergessliche Stadt, deren Verlassen nicht nur bei Rom-Schwärmern den Beginn der Sehnsucht nach Rückkehr markiert.

Diaschau

Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Gebühr ist an der Abendkasse zu entrichten!

Anmeldung möglich 192K315 - Sonntags-Matinée: Lesung "Frau am Berg"

(Gemeindebücherei Eichenau, Johanna-Oppenheimer-Platz 1, ab So., 20.10., 10.00 Uhr )

Peter Brunnert, in der Bergsteiger-Szene schon längst ein Kultautor kommt auf seiner Lesereise nach Eichenau: Vortrag, Anekdoten, Lesung, Schmunzel- und Lachstoff - Kopfkino vom Feinsten darüber was sie schon immer über den kleinen Unterschied am Berg wissen wollten. Vor Beginn wird gegen Spende ein Bergsteigerfrühstück angeboten. Eine Veranstaltung der Gemeinde Eichenau in Zusammenarbeit mit der Bücherei und der VHS

Beginn 11.00 Uhr, Einlass und Frühstück ab 10.30 Uhr

10,00 € (erm. 5,00 €), ohne Frühstück

Anmeldung möglich 192A301 - Elektromobilität für Senioren - mit Sicherheit im Straßenverkehr

(e-bike Hereth, Hauptstr. 41, Eichenau, ab Mo., 21.10., 15.00 Uhr )

Bewegung in freier Natur, Gesundheit und Fitness erhalten und fördern, mobil sein, auch wenn auf das alt vertraute Fahrrad nicht mehr zurückgegriffen werden kann. Sei es aus gesundheitlichen Gründen, aufgrund körperlicher Handicaps oder wegen Gleichgewichtsstörungen. Viele sprechen davon, früher lange Strecken mit dem Fahrrad zurück gelegt zu haben, sich jetzt jedoch das Radfahren nicht mehr zutrauen. Hier ist das Dreirad die sichere und gesunde Alternative. Vor allem weil es für jeden Typ das richtige Dreirad gibt: vom Dreirad für Erwachsene, über Dreiräder für Senioren und natürlich auch für körperlich Beeinträchtigte. Wenn die eigene Muskelkraft nicht mehr ausreicht, gibt es Modelle mit Elektromotor. Hierbei wird Ihre Antriebskraft in verschiedenen Leistungsstufen unterstützt, somit werden Steigungen zu leicht überwindbaren Hindernissen. Dreiräder machen es möglich - gemeinsame Ausflüge zu unternehmen und wieder zusammen die Sonne und den Fahrtwind zu spüren. Bei unserer Infoveranstaltung erfahren Sie in lockerer Atmosphäre alles Wichtige und können natürlich auch einen kleinen Test mit einem Dreirad machen.

Anmeldung möglich 192V153 - Capri - Willkommen im Paradies

(Begegnungsstätte, Kolpingweg 2, Saal, ab Mo., 21.10., 20.00 Uhr )

Spätestens mit Rudi Schurickes Schlager "Capri-Fischer" von 1946 und dem Film "Der Arzt von San Michele" mit O. W. Fischer als Axel Munthe wurde die Insel zum Synonym für die Italiensehnsucht der Deutschen. Bis heute verzaubert die berühmte und spektakulär über dem Abgrund schwebende Villa San Michele von Axel Munthe mit ihrem wunderschönen Garten und einem herrlichen Blick auf die Marina Grande von Capri und den Golf von Neapel. Kommen Sie mit auf eine faszinierende Reise zur legendären Blauen Grotte und träumen Sie von einem Espresso auf der mondänen "Piazzetta", zusammen mit den VIPs aus aller Welt, die es ebenfalls seit Jahrzehnten nach Capri zieht. Steigen Sie mit hinauf zum Arco Naturale, einem gigantischen Natursteinbogen, und zur Casa Malaparte, bekannt aus dem Film "Die Verachtung" mit Brigitte Bardot. Hier ist man den berühmten Faraglioni-Felsen ganz nah. Genießen Sie von den Augustusgärten einen prächtigen Blick auf die Villa Krupp und lassen Sie sich von der Villa Fersen, einem Jugendstiljuwel, verzaubern. Anschließend geht es an der Küste entlang zum Monte Tiberio. Dort liegen die Überreste der Villa Jovis, von wo aus Kaiser Tiberius zehn Jahre lang das römische Weltreich regierte. Schließlich bietet die Monumentalkirche San Michele noch einen Blick ins "Paradies". In Kooperation mit den "Amici d’Italia".

Mitglieder der Amici zahlen den ermäßigten Eintritt.

Digitale Bildpräsentation

Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Gebühr ist an der Abendkasse zu entrichten!

Anmeldung möglich 192A302 - Steueroptimiertes Verschenken und Vererben von Immobilienvermögen

(Hauptstraße 37, Raum 102, ab Do., 24.10., 19.00 Uhr )

Der Eigentumsübergang durch Verschenken und Vererben von Immobilienvermögen führt beim Erwerber zu einem steuerpflichtigen Erwerb. Die Schenkungs- und Erbschaftsteuer auf diese Erwerbe kann durch eine steueroptimierte Gestaltung erheblich gesenkt oder vollständig eingespart werden. Sie erhalten in diesem Vortrag grundlegende Informationen zu Steuerbefreiungen, Steuergestaltungen bei der Verschenkung und Vererbung von Immobilienvermögen im Privat- und Betriebsvermögen. Die Bewertung des Immobilienvermögens für erbschafts- und schenkungssteuerliche Zwecke, Steuerklassen und Freibeträge sowie die ertragsteuerlich relevanten Einkunftsermittlungsvorschriften werden erläutert.
Thomas Engel, Steuerberater

Anmeldung möglich 192V154 - Die sieben Weltwunder der Antike

(Begegnungsstätte, Kolpingweg 2, Saal, ab Mo., 4.11., 20.00 Uhr )

Tourismus ist keine Erfindung der Neuzeit, vielmehr schrieb bereits der antike Schriftsteller Antipatros von Sidon im 2. Jh. v. Chr. einen "Baedeker" für seine Zeitgenossen unter dem Titel "die sieben Sehenswürdigkeiten der bewohnten Erde". Seine Liste von sieben imponierenden Bauwerken wurde bis in die Moderne hinein immer wieder aufs Neue abgewandelt. Aber der Begriff der sieben Weltwunder hat seit der Antike nichts von seiner Popularität eingebüßt. Wir wollen uns eingehend den antiken Ursprüngen widmen und uns anhand der vielen Rekonstruktionsversuche eine Vorstellung vom Aussehen der nicht mehr existierenden Weltwunder machen.
Digitale Bildpräsentation

Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Gebühr ist an der Abendkasse zu entrichten!

Seite 1 von 4

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Eichenau e.V.

Hauptstraße 37
82223 Eichenau

Tel.: 08141-80405
E-Mail: info@vhs-eichenau.de

Öffnungszeiten

Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr

In den Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen oder nur zu jeweils aktuell bekanntgegebenen Zeiten geöffnet.